Skip to content
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
neueste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
HobGes
10 Monate zuvor

An Boheme:
Recherchen sind immer gut. Es handelt sich um Impfungen, der Definition nach! Sie sind nicht unwirksam, da sie eine für die Person positive Wirkung haben. Die Wirkung ist nur nicht so lang anhaltend wie erwünscht. Auch eine Influenza -Impfung hält kaum länger als ein Jahr. und es gibt nicht “exakt EIN mRNA MEDIKAMENT welches bisher eine Zulassung hat und dieses nennt sich Biologika.” Biologika ist ein Sammelbegriff für mehrere Medikamente (mindestens 5).
Gruß
HobGes

Boheme
10 Monate zuvor
Reply to  HobGes

Hallo,

wenn Sie oder Ihre Informationsquelle der Meinung sind, dass man etwas “lebend” verimpfen kann, was nicht einmal isoliert werden konnte, dann ist das Ihre Wahrheit und ich muss diese wohl oder übel akzeptieren.

Des weiteren ist es per Definition ein Medikament/Arzneimittel, keine Ahnung wo sie solcherlei Aussagen herzaubern.

“Biologika (Singular: Biologikum) sind Medikamente, die aus biologischen Substanzen hergestellt werden. Sie werden zum Beispiel in der Krebstherapie und zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen wie Rheumatoide Arthritis oder Schuppenflechte eingesetzt.”

Auch wenn Sie der Meinung/Überzeugung sind, dass die sogenante Impfung wirksam sei, dann verweise ich sie darauf, dass sich bei einer ordentlichen Erregerimpfung spätestens nach der zweiten “Auffrischung” im Normalfall eine Immunität einstellt.

Ist dies hier der Fall, oder wollen sie auf das griechische Alphabet verweisen mit dem man uns nun seit 2 Jahren dengeln möchte? *rhet

Und ja, es ist eine Medikamentengruppe, aber nicht das was man nun im Feldversuch in die Leute pumpt, oder sogar per indirektem Zwang “verimpfen” will.

Abatacept.
Adalimumab.
Anakinra.
Certolizumab pegol.
Etanercept.
Golimumab.
Infliximab.
Rituximab.

All diese Medikamente haben die selben Wirkunsbereiche und sind daher zugelassen und als Sammelbegriff unter Biologika gelistet.

Tauchen Sie bitte etwas tiefer in das Thema ein, wenn es Ihnen beliebt.

Ansonsten sei auch Ihnen alles Gute und Gesundheit gewünscht.

FÜR EINE FREIE IMPFENTSCHEIDUNG FÜR JEDEN MENSCHEN!

Boheme

Boheme
10 Monate zuvor
Reply to  Boheme

Auch hier können Sie sich gerne selbst ein Bild machen, wenn Ihnen danach ist.

Gentherapeutika = Medikament = keine Impfung

https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Gentherapeutika

Definition: Impfung

“Eine Impfung, auch Schutzimpfung, Vakzination oder Vakzinierung genannt, ist die Gabe eines Impfstoffes mit dem Ziel, vor einer Krankheit zu schützen. Sie dient der Aktivierung des Immunsystems gegen spezifische Stoffe (da stand mal Erreger). Impfungen wurden als vorbeugende Maßnahme gegen Infektionskrankheiten entwickelt.”

Diese “Impfung”, wie Sie sie gerne bezeichnen möchten, ist also eine Therapie für Schäden am/im Immunsystem/Körper und keinesfall als Impfung zu deklarieren, oder wollen Sie mir nun sagen, dass z.B. Rheuma eine Infektionskrankheit ist? *rhet

Dass nun “Wikilüg” am 17.1.2022 die Definition einfach mal geändert hat, bzw, den Zusatz “Sie dient der Aktivierung des Immunsystems gegen spezifische STOFFE” und “Später wurden für Krebsimmuntherapien auch Krebsimpfstoffe entwickelt.” ist bestimmt nur ein Zufall.

Sie müssen mir nicht glauben, aber akzeptieren, dass es Menschen gibt die in Eigenverantwortung leben können und wollen.

Alles Gute

Boheme
10 Monate zuvor
Reply to  Boheme

Den Humor nicht verlieren…. und natürlich D3 auffrischen.

https://www.youtube.com/watch?v=Avuk2aCeDew

Bohème
10 Monate zuvor

Na wenn das der Fernseher sagt, dann sind es halt medizinische Fakten.

Informieren Sie sich bitte eigenständig.

Erstens handelt es sich NICHT um eine Impfung sondern um eine Gen-Therapie mit unerforschten Auswirkungen und zweitens ist diese “Impfung” offensichtlich unwirksam. Dies sagt Ihnen inzwischen auch schon der Fernseher, man muss nur richtig hinhören.

Wenn selbst Frau Esken vor laufender Kamera von einem weltweiten FELDVERSUCH spricht, dann hat sie sich sicher nur versprochen.

Dass nun auch der Mainstream die “Verschwörungen” bestätigt, dass die Zahlen der Kliniken falsch sind, und bis zu 50% gar nicht wegen “Corona” in med. Behandlung sind ist sicher auch wieder nur ein Versehen.

Es gibt exakt EIN mRNA MEDIKAMENT welches bisher eine Zulassung hat und dieses nennt sich Biologika. Alle anderen haben auf Grund unvorhersehbaren Auswirkungen auf den Körper NIE eine ordentliche Zulassung bekommen.

Aber wissen Sie was, ein jeder soll doch mit seinem Körper machen wie und was er möchte, solange er niemand anderem schadet, oder etwas vorschreiben will.

Was ich Ihnen aus sozialer Sicht mitgeben kann ist, dass alleine von März bis Mai 2021 500 Kinder wegen Sui….Versuchen auf den Intensivstationen lagen.
Auch gab es in diesem Bereich 2021 einen GEMELDETEN Anstieg von 400%.

Von einer Dunkelziffer will ich gar nicht erst anfangen.

Familien und Freundschaften zerbrechen usw. usw. … Da braucht man kein Wissen, sondern nur Augen und Ohren.

Auf EINE FREIE “IMPF”- ENTSCHEIDUNG FÜR JEDEN.

Bleiben Sie gesund und tolerant…

Bohème

Paul
10 Monate zuvor
Reply to  Bohème

Liebe Boheme,

es ist nicht gerechtfertigt hier mir vorzuwerfen ich habe mich bloß aus dem Fernsehen informiert.
Ich weiß auf Grund von meinem Studium sehr genau wie man recherchiert. Habe in deutsche so wie englischer Sprache nach Informationen gesucht.

Toleranz wird anscheinend nur für Sie aktiv, wenn man für die Meinung ist… die Sie vertreten. Deswegen verkneifen Sie sich einfach den Ton, wie sie ihn anschlagen. Herabschauend und allwissend.

Dieses Weihnachten war das erste Mal dass ich alleine verbracht habe. Denn Familientreffen sind für micht zur Qual geworden! Als einziger Geimpfter mit meiner eigenen Meinung, wird man nur noch wie Abfall behandelt. Steht mit der Unterstellung ich könne mich nicht informieren!
Verwandte gucken mir nicht mehr in die Augen, kein Lächeln… ich bin zum Verräter geworden.

Man kann sagen, beide Seiten sind nicht besser! Beide Seiten haben Ihre Gründe.
Deswegen halten Sie sich bitte Selbst an Ihre Worte der Toleranz und lesen Sie noch mal zwischen ihren eigenen Zeilen.

Danke und was auch immer
Paul

Boheme
10 Monate zuvor
Reply to  Paul

Hallo, das ist leider ein Missverständnis und mir geschuldet.

Es sollte eine Antwort an Christina M. sein.

Da wir wohl zeitgleich geschrieben haben, ich vergessen habe auf “Reply” zu klicken und Sie wohl kurz vor mir kommentiert haben erzeugte dies leider diese Verwirrung.

Entschuldigung und alles Gute

Boheme

Paul
10 Monate zuvor

Beobachtungen :

– Impfung setzt den Angriff von Corina Viren herunter. Senkt das Risiko vor Erkrankung, vor schweren Verläufen, dem Tot

– Die niedrige Viruslast bei geimpften sorgt für weniger Ansteckung

– sind Geimpfte einmal richtig infiziert, sind sie genauso ansteckend wie nicht Geimpfte.

Fazit:

Ungeimpfte tragen alleiniges Risiko ob sie einen Verlauf überstehen und wie sie ihn überstehen. Selbst sollen sie das Risiko abwägen.

Geimpfte müssen sich auch regelmäßig testen lassen. Bekommen eine finanzielle Entschädigung

Weiteres:

Die Wut der geimpften ist verständlich. Da sie sich dem Experiment und aus Solidarität impfen ließen und nun andere nicht mitziehen. Sie wie Deppen dastehen und weiter unter Einschränkungen ebenso leiden.

Es werde Fußallspiele erlaubt, aber Schulen bleiben geschlossen.

Christina M.
10 Monate zuvor

Ein gutes Beispiel wie Impfskeptik sein sollte.

Nur zur kleinen Korrektur. Es IST nachgewiesen, dass die Impfung besser vor Ansteckung schützt. Und sie ist kein “Probelauf” keine Schritte, bis auf die letzte klinische Phase ist übersprungen worden. Die mrna bassierte Medizin gibt es schon seit gut 20 Jahre.
Ja es gibt Regelung um Medizinherstellung die sind streng. Zum guten und schlechten. Viele kleine Unternehmen können nicht mehr überleben mit Produkten für eine keine Zielgruppe.

Das sind die medizinischen Fakten.

Aus sozialer sich kann ich nichts sagen, da ich keine Wissen darüber habe.

Aber die Angst über die Impfung ist aus meiner Sicht etwas übertrieben.

Alles gute fürs Jahr 2022 🙂