Close
Skip to content
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
neueste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Ramona
18 Stunden zuvor

In unserer KiTa war dies für ALLE Eltern das ganze letzte KiTa-Jahr so. Übergabe an der Eingangstür. Dabei hatte man die Gelegenheit kurz mit den Erzieherinnen zu sprechen. Sie muss ja die Tür öffnen und dann hören sie auch, was man sagt! Ich verstehe die Aufregung hier nicht. Ist doch sicherer so. Die Querdenker/Impfverweigerer verhalten sich meist rücksichtslos und halten sich an keinerlei Regeln. Die Eintrittsverweigerung ist ein guter Schutz für die Einrichtung und alle die dort hingehen. Die Rechtfertigungen für Nicht-Impfen hinken alle und sind nicht zu Ende gedacht.

Sabine
1 Monat zuvor

Wichtige Korrektur:
300 Euro hat Deutschland in den letzten Jahren in die Forschung der “Seltenen Erkrankungen” gesteckt…
Sollte natürlich heißen
300 Millionen Euro in den letzten 20 Jahren….

die restlichen Schreibfehler bitte ich zu übersehen, sie sind der Uhrzeit und Emotion geschuldet….
Danke

Sabine
1 Monat zuvor

Dann folgen noch die Bänke “Nur für Geimpfte”
Die öffentlichen Verkehrsmittel “Nur für Geimpfte”
Keine Ehe mit Ungeimpften
Da sind der Phantasie (bekannt aus der Vergangenheit in den USA oder Deutschland) ja leider keine Grenzen gesetzt.

Die Geimpften haben ja leider keinen Virenschutz, daher müssen sie ja auch vor den Ungeimpften geschützt werden……
Diese Diskussion fand ich schon bezüglich Masern-Impfung recht seltsam…..

Mir scheint die Pisa-Studie wurde geschönt….. es scheint doch noch mehr Menschen mit niedrigem Denkvermögen zu geben……

Wann wird dieses Schmierentheater endlich entlarvt ? Möglichst bevor Millionen Menschen dank der “Impfungen” den Jordan mittels “Atlantikbrücke” überqueren……

Medizinisch wissenschaftliche Berichte vor der “Corona-Pandemie” würden den ein oder anderen Hypochonder vielleicht von Corona-Wahn befreien….

Als Angehörige der “Vulnerablen Population” habe ich mich ausführlich mit der Materie befasst.
So konnte ich meine mehrmaligen Impfangebote bezüglich Corona ablehnen.
Da ich auch keine Maske tragen kann, bleibt nur noch die Angst vor aufgestachelten Pandemie-Gläubigen und die Angst um meine Enkel, welche diesem Wahn ausgesetzt sind und somit nicht nur ihrer Schulbildung und einer unbeschwerten Kinder-/Jugendzeit beraubt werden, sondern deren Gesundheit und Leben gefährdet werden.
Und alles nur, weil die Impfstoff-Investoren und ihre bezahlten Stimmungsmacher, im Geld- und Machtrausch sind.

Sollte jemand der Meinung sein, ich wäre ein verwirrter Querulant und Corona-Leugner, so weise ich nochmals darauf hin, dass ich mich auf anerkannten wissenschaftlichen Seiten, sowie natürlich auch auf den Seiten der involvierten Hersteller, Foundations, sowie Börsenberichten (incl. Benennung von Anteilseignern) informiert habe. Und mit über 50 Jahren körperlicher-Erfahrung mit den sogenannten “Covid-Symptome”, sowie die Erfahrungen im Familienkreis, weiß ich wovon ich schreibe und rede.
Die Folgen der Impfungen waren mir daher auch schon vorzeitig bewußt und wurden leider mit den desolaten Test-Ergebnisse bestätigt……. Unglaublich, das man diese Impfprogramm trotzdem gestartet hat
Wie war bei den Herstellern zu lesen : Impfen nur dort, wo es Reanimationsmöglichkeit gibt.
Daher hatte man ja auch den anfänglichen Plan, überall zu impfen, wieder verworfen und Impfzentren aufgebaut. Erst mit der schlechten Resonanz holte man die Ärzte ins Boot, weil das Vertrauen der Patienten genutzt werden sollte. Der immer noch schlechten Resonanz, trotz Werbung im Minutentakt, Panikmache, Heranziehung von bekannten Fernsehgesichtern und (leeren) Versprechungen, folgte dann ja leider das Impf (Apartheits)-Regime.
Deutschland, RKI, Rotes Kreuz… hat schon vor über 70 Jahren ein menschenverachtendes Gesundheitsregime verfolgt, in dem Chronisch Kranke und Impfungen eine Rolle spielten.

Nach 20 Jahren Corona-Forschung sprachen Protagonisten wie der Herr D r o s t e n und Co, immer von einem Grippe-Virus, vergleichbar mit der Influenza. Die Fallzahlen bestätigen das ja auch.
Bis Ende letzten Jahres war auch noch immer die Unwirksamkeit der Masken in Bezug auf Viren auf den fachlichen Seiten zu lesen (incl. WHO und RKI , welche ich nicht mehr den “fachlichen” zuordnen möchte)
Wissenschaft, welche die Symptome bei Corona, Influenza, Ebola und Co, so wie weiterer diverser Autoimmun-Erkrankungen, werden von Silicon-Valley “unterdrückt”.
Fehlbehandlungen und fehlende Behandlungen, zugunsten des Pharma-Investoren
Die Dauerimpfungen der gesamten Weltbevölkerung, sind halt weitaus rentabler als die Behandlung der wenigen (ca 0,1-0,9 %) schweren Fälle. Wie sagte Gates auf die Frage, warum er in Impfstoffe (mehrere, nicht nur in Einen) investiere ? Ein 20 facher Gewinn. Für die Denkfaulen.. das 20 fache sind 2000 %….. und ich muss sagen, die Entwicklung der Aktien plus den “Fördergeldern” der Länder (aus den Taschen der Bevölkerung) geben ihm Recht.

300 Euro hat Deutschland in den letzten Jahren in die Forschung der “Seltenen Erkrankungen” gesteckt…. wie oft sieht man Spendenaufrufe von Kranken, incl. Kindern, weil Behandlungen zu teuer und nicht von den Krankenkassen übernommen werden…… aber allein Curevac (Hopp/Gates) haben innerhalb eines Tages über 300 Millionen von Altmeyer und Co erhalten, weil Hopp meinte, Trump wäre an dem “deutschen” Labor interessiert, welches seine Hauptsitz in UK hat und gleich nach den Schlagzeilen und Finanzspritzen an den amerikanischen Aktienmarkt ging….

Bitte wacht endlich auf, bevor meine und andere “sehr, sehr seltene Krankheiten” zu Volkskrankheiten erklärt werden können. Das sind wahrscheinlich die Zukunftseinnahmen der Pharma-Investoren, welche ja schon zu beginn meinten, “wir werden uns danach natürlich auch um die Betroffenen (Erkrankten) kümmern”

“Jeder wird bald Jemanden kennen, der an Corona verstorben ist !”
Nein, nach fast 2 Jahren kenne ich noch immer Niemanden…… aber ich kenne Etliche, welche unter Autoimmun-Erkrankungen/Allergien leiden und/oder daran verstarben (incl. mein Bruder mit 36 Jahren)…… nur weil man die mittlerweile guten Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten missachtet….

Sollte nicht die Solidarität zu (teils korrupten) Politikern und amerikanischen Großkonzernen ausgetauscht werden, für eine Solidarität mit den Warnenden und Betroffenen ?
Dazu auch interessant der Film “Das Fieber”….

Rumburak
1 Monat zuvor

Vielen Dank Kinderland Bad Königshofen, ihr habt alles richtig gemacht. Alle Daumen hoch, dass ihr den Kindergarten virenfrei haltet. Ungeimpfte haben drinnen nichts verloren, mehr gibt es dazu nicht zu sagen

Sabine
1 Monat zuvor
Reply to  Rumburak

Aber Sie wissen schon, dass die Hersteller der Impfstoffe folgende Angaben machten:
Wir können keine Angaben zur Wirksamkeit machen und auch nicht zu den Nebenwirkungen.
Eine Auswertung wird in den nächsten 2-3 Jahren erfolgen….
Nach den Impfungen besteht das Risiko der Ansteckung sowohl für den Geimpften, als auch eine Ansteckung durch den Geimpften….. daher eine 14 tägige Quarantäne und Tests……

Und es macht natürlich Sinn, wenn man in bestimmten Einrichtungen (womöglich noch mit guter Klimatisierung…) so verfährt und anschließend den “Ungeimpften” und ihren Kindern im Lebensmittelgeschäft begegnet…. den Irrsinn und Widerspruch der lang einstudierten (Event201) Pandemie-Maßnahmen sollte eigentlich mittlerweile Jeder bemerkt haben…..( #alllesdichtmachen)
für die Angestellten der Öffentlich-Rechtlichen galt von Beginn an keine Maskenpflicht, weil sie ja “selbstverständlich negativ getestet” sind…. aber die Kinder müssen trotz negativer Tests stundenlang Maske trage……
Eigentlich ist Corona ja eine Zoonose….. wo bleiben Tests und Maskenpflicht für die Hunde ?
Ach nee….. dann würden ja noch mehr auf der Straße gegen diese Maßnahmen protestieren…. mit den Kindern kann man es ja machen, aber wehe so etwas würde für Hunde verlangt… da gingen die Tierschützer aber sofort auf die Barrikaden und wirklich radikal….

Eine Schande, wie man mit seinen Mitmenschen umgeht.
Jeder Inhaber eines Unternehmens und die Angestellten von Schulen, Kitas, Schwimmbädern, Sportvereinigungen usw., sollten sich mal ein Wochenende die Zeit nehmen, sich umfänglicher zu informieren, statt durch die Propaganda-Medien (gesponsert von den Philanthropen/Impfinvestoren; für public and health), das sollten uns die Alten, Kranken und die Kinder wert sein…. zumindest aber mal den kritischen Stimmen zuhören, die einem die Statistiken erklären und offizielle Berichte benennen… Eine eigene Meinung und Entscheidung kann man nur mittels kontroverser Informationen bilden
Divi-Intensiv-Betten-Betrug, Maskenbetrug, Fehlbehandlungen, Enorme Gewinnspanne für Kliniken bei Diagnose Covid und Intubation, welche in der Regel nur “auserwählten” Kliniken zu Gute kommt…..
Zerstörung von Geschäften zu Gunsten von Amazon, Theater, Kino und Co zu Gunsten von Amazon,
Nachrichten, dpa versorgt durch google, Faktenscheck dank google, staatlich angeordnete Zensur/Vermeidung von “Fehlinformation” durch google, staatlich angeordnete Digitalisierung unserer Literatur incl. Fachliteratur durch google, Bildungsprogramme für Schulen und Universitäten durch google, mittlerweile Schulungs-Programme für Arbeitslose durch microsoft (Schulung umsonst, Zertifikat gegen Zahlung)….. Verfolgungs/Tracking Apps auf den Plattformen von google und SAP (Hopp)…. eine endlose Liste von Nutznießern der Pandemie,… die reinste “Harvard-Infasion” im Goldrausch, …… dank der Menschen, welche nicht gewillt sind sich umfänglich zu informieren und den Nutznießern mehr Glauben schenken, als dem Freund, Familienmitglied, Nachbarn, Kollegen…..
vor über 70 Jahren hatten die Menschen nur ein Radio und die Tageszeitung um sich zu informieren, so konnten viele zu Recht sagen : “Wir wussten davon nichts”
Diese Aussage ist heute nicht mehr gerechtfertigt.... und während man heute auf die Gefahr von Rechts “hingewiesen” wird, wird man aus der anderen Richtung überrollt…..