Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
neueste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Ralf Eisenblätter
1 Monat zuvor

Sehr geehrter Herr Rumm, ich habe mehrere Ihrer Beiträge gelesen un d finde es gut, dass auch Sie ein Vertreter von Deeskalation sind. Ich kann Ihnen nun aber nicht mehr vollständig folgen, da ich bis heute keinen Nachweis für eine gezielte Morddrohung gegenüber dem Landrat gefunden habe. Ich finde immer nur Behauptungen, alle aber ohne einen definitiven Nachweis.

Weiterhin haben wir keine Notlage, bei der die Menschen irgendwelchen Maßnahmen folgen müßten. Die Pandemie ist erlogen und erstunken, nicht umsonst demonstrieren jetzt sogar die Polizisten in Spanien gegen diese Maßnahmen. Auch das OVG NRW hat erklärt, dass mit PCR-Tests nichts nachgewiesen werden kann. Alle Maßnahmen fundieren auf diese PCR-Tests und sind somit Fakebehauptungen der Regierung und der Staatsmedien. Der Abgeordnete Kohn hatte bereits im Mai als Ergebnis seiner Studie herrausgestellt, dass die Bundesregierung sich als größter FAKENEWSVERBREITER erwiesen hat. Ist es da nicht verständlich, dass die Menschen, welche selbst recherchiert und den Lug und Betrug begriffen haben, freudig dagegen demonstrieren? 99 % der Menschen sind ungefährlich und der neue Impfstoff hat laut Lauterbach keine Schutzfunktion, ist stattdessen hochgradig gefährlich und wird schon jetzt von vielen renommierten Professoren, Ärzten, Virologen, Immunologen … als Massenmordmittel bezeichnet. Dagegen soll man nicht demonstrieren. Die vorgegaukelte Pandemiegefahr ist Hausgemacht und der Landrat Müller spielt dabei mit. Sorry, aber die Wahrheit muss gesagt werden. Ganz liebe Grüße, Ralf Eisenblätter