Close
Skip to content

2 Kommentare

  1. Katrin
    4. Mai 2021 @ 12:59

    Warum wird dieser Artikel mit dieser Überschrift veröffentlicht? Es gab im besagten Zeitraum 416 positive SCHNELLTESTS unter 174.499 durchgeführten Schnelltests. Da kann man nicht von einer Positivrate reden. Wie viele dieser Schnelltests waren denn nun wirklich positiv im PCR-Test? Und wie viele der Schüler sind denn tatsächlich erkrankt? Ach ja – das kann ja niemand sagen, diese Daten werden nicht erhoben und abgeglichen.
    Die Hauptsache ist, dass man erstmal liest, dass über 400 Tests in einer Woche positiv waren um weiterhin klarzustellen, dass von Kindern Gefahr ausgeht.
    Da ist es klar, dass Herr Holter jetzt einen schnellen Impfstart an den Schulen fordert.
    Wenn dieses Experiment auf unsere Kinder ausgeweitet wird, frage ich mich ernsthaft, wie viele Eltern dann immer noch mit den Schultern zucken und sagen: “Es ist doch nur…”

    Reply

  2. Bohème
    3. Mai 2021 @ 14:28

    Es gibt KEINE bundesweite Testpflicht, auch wenn man das gerne sugerieren möchte.

    Was es gibt, ist ein erzwungenes, bundesweites TESTANGEBOT… und da muss dann eben jeder selber abwiegen in wie weit er/sie dabei mitmacht.

    Nebenbei, wird der Schnelltest, wie auch hier etwas “untergehend” dargestellt, vom Gesundheitsamt nicht anerkannt.

    Stay save! Take care!

    Bohème

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.