Skip to content

2 Kommentare

  1. Bohème
    30. März 2021 @ 20:30

    Ähm, wo sollen dann genau die Besucher parken, wenn sie denn irgendwann man wieder in das Schwimmbad dürfen?

    Und überhaupt, wurde das Theresienfest nicht wegen der Lautstärke bzw. der Beschwerden der Anwohner verlegt? (auch wenn es wohl niemals mehr statt finden wird….*hust)

    Und wer zum Geier braucht drei Fußballplätze, die (Ja nur zwei) dann auch noch mit Kunstrasen belegt werden/sind?

    Gibt es evtl. auch noch andere Sportarten wie z.B. Basketball, Skaten, Biken usw. usw. ?

    Da hat jemand sehr viel Zeit übrig gehabt um zu fantasieren… mehr sag ich nun nicht mehr dazu.

    Bohème

    Reply

    • Bohème
      30. März 2021 @ 21:05

      Ok, ohne Theresienfest kann man dann direkt im “Stadion” parken, wenn man denn schwimmen dürfte… *Trommelwirbel…. das nehme ich hiermit zurück. Ist das Parken dann auch kostenfrei, wie es immer war? Und wer soll das ganze überhaupt finanzieren, wenn die Stadt nicht mal in der Lage ist das Schwimmbad, den ehemaligen Basketballplatz bzw. andere sportliche Aktivitäten lebensnah zu finanzieren?

      “Fußball über alles”

      Bohème

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.