4.2 120 votes
Artikel bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
25 Kommentare
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all comments
Franziska
Franziska
26. August 2020 14:51

Lieber Herr Dr. Hunold, vielen Dank für Ihren tollen Beitrag, der die momentane politische und gesellschafliche Lage auf den Punkt bringt. Vielen Dank auch dafür, dass Sie auf den Link Corona Ausschuss verweisen. Hier möchte ich noch den Link http://www.aerztefueraufklaerung.de hinzufügen. Vielen Dank auch für Ihren Mut den neuen Impfstoff öffentlich zu kritisieren. Es gibt sichere Quellen, die belegen, dass dieser das menschliche Erbgut irreparabel verändert, mal abgesehen von den beigefügten Adjuvantien und der kurzen Entwicklungszeit. Leider wird davon in den Medien nicht berichtet. Die neuesten Meldungen der WHO berichten darüber, dass man sich nicht auf den Impfstoff verlassen soll,… Weiterlesen »

Jiska
Jiska
24. August 2020 4:31

Ich denke das es kein Zufall ist, das die zwei längsten und negativsten (und mainstreamlastigsten) Kommentare ausgerechnet dann hier auftauchen, als Ihr Artikel viral bei Facebook ging.

Umso mehr Menschen man erreicht, umso mehr Gegenwehr erhält man vom Establishment und seinen Hörern.

Ich danke Ihnen sehr für Ihren Artikel Herr Dr. Hunold und wünsche Ihnen viel Kraft.

Manuel
Manuel
22. August 2020 3:48

Auf eine solche Diskussion über Meinungen bzgl SARS-COV2 habe ich doch schon seit Wochen in diesem Blatt gewartet. Nicht! Nun, ein Allgemeinmediziner hat es gewagt als Dr. den Reigen zu eröffnen. Er wurde nach meinem Wissen bis heute nicht verhaftet? Demzufolge gehe ich davon aus, dass das Grundgesetzt auch in Hildburghausen noch Gültigkeit hat? Wie er selbst schreibt, ist er kein Impfgegner. Ja das kann ich bestätigen, denn seit knapp 20 Jahren lasse ich mich auf seine Frage ob ich gegen Grippe geimpft werden möchte, im Herbst gegen Influenza von ihm impfen. Daher kann ich auch gut verstehen, dass er… Weiterlesen »

Katja
Katja
22. August 2020 20:16
Reply to  Manuel

Hallo Manuel, schön daß Sie die Maske aus Respekt vor der Gesundheit anderer tragen. Bringt nur leider nix, weil das Virus viel kleiner ist als die Poren der herkömmlichen Alltagsmasken, Schals etc. Sie machen also nicht nur sich selbst krank (Stichwort Hyperkapnie) sondern letzten Endes doch auch die anderen.

Mit freundlichen Grüßen
Katja

Harry
Harry
23. August 2020 19:05
Reply to  Manuel

Ich glaube, dieser Mitbürger hat entweder Herrn Dr. Hunold`s Beitrag nicht richtig gelesen oder er begreift den Inhalt – die Gesamtaussage des Beitrages nicht. Wie sonst soll man sich erklären, dass er einfach das weiter verfestigen will, was bisher so dilettantisch verbreitet wurde und wird. Herr Dr. Hunold! Ich ziehe meinen Hut vor Ihnen ob des Mutes zur Wahrheit, den Sie hier gezeigt haben!!! Auch wenn nun bald der “Obrigkeit” liebstes Mysterium bemüht werden wird – die “Verschwörungstheorie”. Ich würde mir wünschen, dass viel mehr Menschen (schließlich sind in diesem Lande nicht alles Idioten!) eine Stimme bekämen. Schon aus “Beleggründen”… Weiterlesen »

Anonym
Anonym
21. August 2020 21:53

Werter Herr Hunold, sie haben ja bereits reichlich Zustimmung für ihre Meinung geerntet. Da möchte ich auch eine kritische Meinung äußern bzw. auf einige Inkorrektheiten hinzuweisen. Beginnen wir mit dem Vergleich von SARS-CoV2 mit der saisonalen Influenza. Sie haben die besonders schwere Grippesaison 2018 mit einer Übersterblichkeit von 25000 angeführt, was 250 Toten pro 1 Mio Einwohner entspricht. einen Lockdown hat es natürlich nicht gegeben. Wir haben in Deutschland Stand 20. August 111 Tote pro 1 Mio Einwohner im Zusammenhang mit SARS-CoV2, TROTZ Lockdown. Schauen wir nach Schweden, da sind es 574 Tote pro 1 Mio Einwohner, also 5 x… Weiterlesen »

André
André
22. August 2020 4:21
Reply to  Anonym

Hallo Herr Spahn, der Beitrag scheint ja hohe Wellen zu schlagen. Welche Berater haben den Artikel für Sie geschrieben? Alle Menschen die hier einen Kommentar gelassen haben, wenn sie auch nicht immer der gleichen Meinung waren haben soweit ich es beurteilen kann wenigstens ihre (Namen) angegeben. Aber im Rahmen der (Demokratie) dürfen natürlich auch Sie, Herr o. Frau o. DIV. Anonym sich äußern. Ich möchte aber nicht die Mitleser mit einem langen Text langweilen und unterstelle einfach mal das Sie ein Troll oder ein zutiefst indoktrinierter Mensch sein müssen. Nichts desto trotz, bleiben auch Sie gesund und versuchen Sie mal… Weiterlesen »

Dr. Matthias Hunold
Dr. Matthias Hunold
22. August 2020 12:08
Reply to  Anonym

Wertes Anonym, schauen Sie bitte auch mal in die Wochenberichte des RKI bezüglich der eingeschickten Proben der etwa 700 Sentinelpraxen. Die letzte positive SARS-CoV-2 Probe war in der 15. Kalenderwoche festgestellt worden. Das war Anfang April!!! Nur mal so nebenbei bemerkt.

Das ist ja wohl eine zuverlässige Quelle. Weiteres erspare ich mir, da ich Sie nicht kenne.

Mit freundlichen Grüßen
D.Matthias Hunold

Eine Denkerin
Eine Denkerin
22. August 2020 14:20

Hallo Herr Dr. Hunoldt!

Ich bin sehr froh, dass Sie die Courage haben und Ihre Auffassung öffentlich vertreten!! Meine Hochachtung!

Anonym
Anonym
22. August 2020 15:16

Das ist auch wieder eine Interpretation von Bhakdi und nicht vom RKI. Wir haben in Deutschland Testzahlen in der Größenordnung 600.000 pro Woche, mittlerweile wahrscheinlich mehr durch die Reiserückkehrer (die nicht unbedingt in Praxen getestet werden). Kunststück, dass sich in den etwa 50 Proben pro Woche aus den Sentinelpraxen bei den aktuell noch niedrigen Zahlen keine Positiven befinden. Schauen Sie sich lieber mal die Zahlen aus den Sentinelkliniken an, sofern Sie sich überhaupt wirklich über das RKI informieren, da finden Sie laufend neue Fälle. Die Zahlen richtig zu interpretieren ist auch schwierig, wenn man sich nicht so gut auskennt. Ich… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Anonym
André
André
23. August 2020 16:37
Reply to  Anonym

Das einzige was vom RKI noch glaubhaft ist, sind die 81 Jahre Durchschnittsalter der Verstorbenen.

Roselinde Langguth
Roselinde Langguth
27. August 2020 22:58

Lieber Herr Dr. Hunold, auch ich möchte mich den Danksagungen anschließen. Hochachtung für Ihren Mut zu diesen Beitrag. Es ist schon traurig das man zum Aussprechen der Wahrheit Mut braucht. Irgendwie kommt mir das doch sehr bekannt vor, wollten wir nicht alle solche Zeiten NIE wieder! Hat man nicht immer gesagt: „Warum haben so viele Menschen geschwiegen und alles mitgemacht?“ Wenn man Unrecht erkennt sollte man dazu nicht schweigen. Was jetzt durch diese Maßnahmen alles kaputt gemacht wird steht in keinem richtigen Verhältnis zu dieser Viruserkrankung. Ich finde in diesem Jahr wurde das Sterben neu erfunden. In meiner Umgebung sind… Weiterlesen »

Nina
Nina
21. August 2020 16:21

Dankeschön für ihren Mut!!! Ich wünschte Leute würden den Medien net glauben, was Amerika angeht. Ich wohne hier und es ist alles Menschenverblödung. Es hat mehr mit den Wahlen zu tun, welche in November anstehen. Die Parteien bekriegen sich gegenseitig, anstatt den Bürgern zu helfen und für Fehler grade zu stehen. Bitte, bitte glaubt nicht was ihr in den Medien seht!

Christoph Lüdeke
Christoph Lüdeke
21. August 2020 13:04

Vielen herzlichen Dank, lieber Herr Dr.Hunold, für Ihr kompetentes und mutmachendes Statement. Ja, es mutet momentan an, als würden wir wieder in ein totalitäres, staatsgelenktes und unmündiges Leben abgleiten, in dem man Gefahr läuft, den Arbeitsplatz oder gar die Freiheit zu verlieren, wenn man es wagt, die Meinung zu äußern. Nochmals vielen Dank für Ihren Mut und Ihre Offenheit. Da meine Frau und ich ebenfalls im Gesundheitswesen arbeiten, erleben wir die fatalen gesundheitlichen und psychischen Folgen solcher Maßnahmen, wie Maske-Tragen etc. “hautnah” – natürlich mit Sicherheitsabstand. Die komplexen Folgen für unsere Kinder und Senioren sind noch gar nicht abzusehen und… Weiterlesen »

Yvonne
Yvonne
21. August 2020 8:49

Ein super Leserbrief mit einer ehrlichen Meinung. Wir sollten alle mehr auf solche Statements von Medizinern mit langer Berufserfahrung und medizinisch gut ausgebildeten Fachkräften geben, als diese irreführenden und panikmachenden Artikel, Videos und Bildern welche seit Monaten kursieren. Denn dann wären wir endlich wieder näher am normalen Leben, als in dieser Hysterie…

Gerd Rottenbacher
Gerd Rottenbacher
21. August 2020 8:20

Ganz große Klasse und vielen Dank für diesen Leserbrief!! Auf geht’s nach Berlin am 29. August!!!

Schluss mit dieser VOLKSVERBLÖDUNG!

Annette Gleicke
Annette Gleicke
21. August 2020 7:17

Vielen herzlichen Dank für den ehrlichen mutigen Leserbrief von Dr. Hunold! Ich habe in meiner Praxis für Physiotherapie erlebt, wie die Patienten durch die einseitige Berichterstattung der Medien in Angst und Schrecken versetzt wurden. Sie wurden in ihren Kontakten eingeschränkt und durften ihre Enkel und Urenkel nicht mehr sehen. Ich bin auch schon mehr als 40 Jahre in meinem Beruf tätig. Das Immunsystem wird sicher gestärkt durch eine gesunde Lebensweise, aber meiner Meinung nach vor Allem, auch durch schöne, wunderbare Begegnungen innerhalb der Familie und dem Freundeskreis. Bewegung in unserer Natur gehört unbedingt mit dazu. Wenn ich diesen Menschen im… Weiterlesen »

Uwe Zeuner
Uwe Zeuner
20. August 2020 22:52

Vielen Dank Herr Dr. Hunold, auch von mir Hut ab für die klaren und deutlichen Worte zu diesem Thema, welches uns alle umtreibt. Auch ich teile diese Meinung schon lange.

U. Zeuner

Bohéme
Bohéme
20. August 2020 19:29

Danke, Herr Dr. Hunold, nur für die Richtigkeit, es waren nicht 25.000 mehr, sondern insgesamt ca. 25.000 Betroffene.

Einen Gruß aus der Mitte
Bohéme

André Loos
André Loos
20. August 2020 19:08

Sehr geehrter Dr. Hunold, herzlichen Dank und Hut ab für Ihr öffentliches und ehrliches Statement. Leider trauen sich noch viel zu wenige Menschen öffentlich ihre Meinung zu sagen. Es ist erschreckend zusehen, wie über die öffentlichen Medien und die Politik Angst und Panik verbreitet wird. Aber wie sagte schon 2015 die Kanzlerin: “Angst ist ein schlechter Ratgeber.“ Damit hat sie ausnahmsweise mal recht. Kaum einer kennt jemanden der jemanden kennt der an Corona ernsthaft erkrankt und erst recht nicht verstorben ist. Das es keine erhöhte Anzahl an Atemwegserkrankungen gibt, können viele Ärzte bestätigen. Wir leben seit einiger Zeit in Südamerika… Weiterlesen »

Albin Dorsch
Albin Dorsch
20. August 2020 21:46
Reply to  André Loos

Falsch, ich kenne 10 Personen aus meiner nächsten Umgebung welche schwer erkrankt waren (Herz-Lungenmaschine, Beatmungsgerät etc.) Und einen der daran gestorben ist.

André Loos
André Loos
21. August 2020 3:34
Reply to  Albin Dorsch

Sehr geehrter Herr Dorsch, das tut mir sehr leid. Ich behauptete nicht, dass es niemanden gibt sondern kaum jemanden der jemanden kennt, insofern ist meine Aussage diesbezüglich nicht falsch. Ich habe einen großen Bekanntenkreis, der wiederum auch einen großen Bekanntenkreis hat und gut miteinander vernetzt ist. Aus welchen Risikogebiet kommen Sie und wie definieren Sie Ihre nähere Umgebung? Wer sagt das Ihr Bekannter an und nicht mit Covid-19 verstorben ist? Um welches Alter handelt es sich bei dem Verstorbenen und erkrankten Menschen? Ich frage nicht um meine Neugier zu befriedigen, sondern um zu erörtern wie dies in Ihrem Fall sein… Weiterlesen »

Yvonne
Yvonne
21. August 2020 8:08
Reply to  Albin Dorsch

Das streitet keiner ab… und? Gab’s Grunderkrankungen?!

Uwe Zeuner
Uwe Zeuner
20. August 2020 22:58
Reply to  André Loos

Hallo Andre, interessant mal Neuigkeiten zu dem Thema von der anderen Seite der Welt zu hören, welche sich so gar nicht mit den hier in den Medien verbreiteten Nachrichten, besonders in den öffentlich rechtlichen Medien decken.

Grüsse Uwe Zeuner

Last edited 1 Monat zuvor by Uwe Zeuner
Siegmund Gutberlet
Siegmund Gutberlet
20. August 2020 14:44

Ich danke Herrn Dr. Hunold für seine offenen Worte. Wie sehr er doch recht hat. Hoffentlich lesen das auch die, die uns den Maulkorb umgehangen haben. Es ist gut zu sehen, dass es auch noch Menschen gibt die nicht den Rattenfängern blind hinterherlaufen. Danke Mattias