Skip to content

1 Kommentar

  1. Ania
    16. November 2020 @ 23:06

    Sehr gehrte Frau Bähring,

    wenn Mann/Frau sich Ihren Leserbrief zu Gemüte führt, wird jeder sich wirklich informierende Leser an den Kopf greifen.

    Ja, Sie haben sich ihre Meinung von der Seele geschrieben. Jeder wirklich informierte Leser kann sich nur lachend von der „Aluhutfraktion“ abwenden. Da es aus meiner Sicht keine dummen Menschen gibt sondern nur ungebildete lege ich Ihnen einen Youtube-Kanal des RA Jun ans Herz! Stichwort: #QuatschJura so viel nur zu ihrem Teil bzgl.

    „Das ist grob rechtswidrig. Ladeninhaber, die Menschen mit Maskenbefreiung den Zutritt zu ihrem Geschäft verweigern, machen sich strafbar, und zwar nach folgenden Paragrafen:
    • § 185 StGB wegen Diskriminierung,
    • § 229 StGB wegen fahrlässiger Körperverletzung,
    • § 240 StGB wegen Nötigung,
    • § 253 StGB wegen Erpressung.
    Außerdem bedeutet es einen Verstoß gegen §1 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes.“

    Also hier die Bildungslink´s für Sie und alle geneigten Leser: https://www.youtube.com/c/ChanjoJun/videos

    „Quatschjura ist… wenn unhaltbare Rechtspositionen eingesetzt werden, um Menschen zu bedrohen“: https://youtu.be/Y6qLU5rnz-I

    „Gilt Hausrecht auch bei Diskriminierung?“: https://youtu.be/E9wVEB-MXB4

    „Wie wehre ich mich, wenn mir Maskenverweigerer juristisch drohen? Und: wo Querdenken im Recht ist.“: https://youtu.be/hRbvPDd1Isg

    Und nun zu Ihrer Darstellung bzgl. Leipzig:
    „Es wurde auch von den Demonstranten keineswegs eine Polizeisperre gewaltsam durchbrochen, im Gegenteil, die Polizei löste ihre Absperrung auf, so dass die Demonstranten ihren Weg durch die Leipziger Innenstadt fortsetzen konnten. Die Feuerwerkskörper, die angeblich von den Demonstranten auf dem Augustusplatz gezündet wurden, stammten von einigen linken Chaoten, die eine Gegendemonstration abhielten.“

    Nun, sehr geehrte Frau Bähring, es gibt in dieser Region ein Team, welches mehrere große regionale FB-Gruppen betreibt, sowie eine entsprechende FB-Seite.

    Dieses Team hat sich die Aufnahmen der rechten-Youtuber / „Paytrioten“ von insgesamt fast einhundert Stunden angesehen. Nicht die von ARD oder ZDF, nein die von der „Querfront“.

    Und, ach Gott, waren die Angreifer doch wirklich rechte Gruppen u.a. aus NRW, Hooligans aus Halle/Leipzig etc, welche die Polizei mit Pyrotechnik angegriffen haben. (hierzu liefere ich keine Links)

    Aber wenn Sie so gebildet sind werden Sie diese Live-Mitschnitte ganz leicht im Internet bzw. Telegram finden.

    Erst denken dann reden!

    Mit freundlichen Gruß
    Ania

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.