Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all comments
Von Intoleranz Genervt
Von Intoleranz Genervt
5. November 2019 22:25

Warum ist man heutzutage mit einer (anderen) Meinung immer gleich der Feind und nicht einfach jemand mit einer (anderen) Meinung. Auch das gehört zu Vielfalt und macht das Leben bunt. Wer erinnert sich noch an die DDR (dürfte manchem hier schwer fallen, ist ja schon 30 Jahre her) wird das hier 2.0? Nachbarn und Kollegen bespitzeln und über sie hetzen? Wie wäre es mit einem persönlichen Gespräch anstatt berufliche Kompetenzen in Frage zu stellen (was wie ich finde schon sehr dreist ist und einer Hexenjagd gleicht), nur so kann man doch herausfinden was den anderen bewegt und ihn dann vielleicht… Weiterlesen »

Lukas Harenberg
Lukas Harenberg
4. November 2019 20:29

Vielen Dank für diesen Leserbrief. Es wird genau das Problem auf den Punkt gebracht. Wenn Nazi”kundgebungen” stattfanden, gab es keine Rundmails oder Ähnliches. Und jetzt plötzlich bekommt man mindestens einmal pro Woche eine E-Mail, um auf den neusten Stand gebracht zu werden, wie schlimm es doch ist, dass es noch Leute gibt, die sich gegen den Rechtsruck wehren. Ich finde, es ist genau der richtige Weg, weiterhin gegen diese Veranstaltungen anzukämpfen und das Ansehen der Stadt Themar wieder zu stärken. Es gibt sehr viele weltoffene Menschen in Themar und Umgebung, die es nicht verdient haben, den Ruf der Stadt, den… Weiterlesen »

Dirk Rittershaus
Dirk Rittershaus
3. November 2019 18:09

DER gescholtene Lehrer bemüht einfach ein wunderbar passendes Sprichwort: “Was kümmert es die Deutsche Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr wetzt?” Noch lässt mich das Gewetze kalt. Aber bei Folgendem käme ich schon ins Grübeln: Meinungsdiktat statt Meinungsfreiheit, Berufsverbot, Intoleranz der Toleranten, Einheitslisten bei der Wahl und, und, und. Bloß müsste man bei Letzterem den Namen ändern, weil “Nationale Front” geht ja gar nicht mehr. D.R.