Woyzek-Stadttheater

„Woyzeck“ mit dem TOHUWABOHU-Jugendensemble aus Meiningen

Stadttheater, Coburger Str. 22, 98646 Hildburghausen

Die Helios Fachkliniken Hildburghausen bieten am Freitag, dem 13. September 2019 eine Aufführung des Stückes „Woyzeck“, frei nach Georg Büchner, bearbeitet und eingerichtet für das TOHUWABOHU-Jugendensemble von Elke Büchner aus Meiningen, im Stadttheater in Hildburghausen an.

Einlass ist bereits um 17 Uhr, um die Möglichkeit zu netten Gesprächen bei einem Willkommensgetränk und einem kleinem Snack sowie musikalischer Unterhaltung von der Band „Monday Morning Mood“ zu geben.

Um 18.30 Uhr beginnt die Vorstellung des „Woyzeck“.

„Ein interessanter Kasus –Subjekt Woyzeck“ Georg Büchners Woyzeck-Fragment ist ein Aufschrei der „Kreatur, wie sie Gott gemacht…“ gegen die Ohnmacht des unterdrückten, missbrauchten und vereinsamten Individuums in einer entmenschlichten Welt. In einem perfiden Netz aus Ausbeutung und Erniedrigung, Macht und Manipulation, Liebe und Eifersucht gefangen, verliert der Antiheld Woyzeck die Fähigkeit zu selbstbewusstem Handeln. Er wird zur Maschine, zur funktionierenden Marionette einer hierarchisch strukturierten Gesellschaft. Woyzeck gerät in einen amokartig anmutenden Sog, worin er seiner Würde, seines Verstandes und seiner Liebe beraubt und schließlich vom Opfer zum Täter wird.

Der Kartenvorverkauf findet in der Touristinformation Hildburghausen (Tel.: 03685 / 405-842) statt.

Foto: TOHUWABOHU-Jugendensemble