Die-Entwicklungen-zum-Coronavirus

Die Entwicklungen zum Coronavirus (Covid 19)

Diese Seite wird laufend aktualisiert.

  • 3. April 2020

    Erster Todesfall einer mit dem Cornona-Virus erkrankten Patientin im Landkreis Hildburghausen

    Erster Todesfall einer mit dem Cornona-Virus erkrankten Patientin im Landkreis Hildburghausen
    Lesezeit: < 1 Minute Der Landkreis Hildburghausen hat seinen ersten Todesfall einer mit dem Cornona-Virus erkrankten 71-jähigen Patientin zu beklagen. Mit Stand des 3. April 2020, 17 Uhr wurden im Landkreis insgesamt elf positiv getestete Personen mit dem Covid-19 Virus registriert. Der neu hinzugekommene Fall ist in der Gebietskörperschaft Stadt Heldburg/Käßlitz aufgetreten.
  • 3. April 2020

    Frischfisch in Trostadt, Veilsdorf und Themar weiter erhältlich

    Frischfisch in Trostadt, Veilsdorf und Themar weiter erhältlich
    Lesezeit: 2 Minuten „Die Versorgung mit frischem und regionalem Fisch ist gesichert. Die Hofläden der Thüringer Fischereibetriebe sind weiterhin geöffnet“, teilte heute Thüringens Landwirtschaftsminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff mit und empfiehlt den Thüringerinnen und Thüringern, die Hofläden zu unterstützen.
  • 3. April 2020

    Kurzarbeitergeld rauf auf 80 Prozent – Hilfen für Hartz-IV-Empfänger

    Kurzarbeitergeld rauf auf 80 Prozent – Hilfen für Hartz-IV-Empfänger
    Lesezeit: < 1 Minute Die Bundesregierung will offenbar ein weiteres Corona-Hilfspaket für Unternehmen und Beschäftigte schnüren. Medienberichten zufolge ist auch ein höheres Kurzarbeitergeld vorgesehen. Auch Mütter und Väter sollen beim Elterngeld den Berichten zufolge von besseren Lösungen profitieren.
  • 2. April 2020

    Keine Erhebung von Elternbeiträgen in den drei Kindertagesstätten der Stadt Hildburghausen

    Keine Erhebung von  Elternbeiträgen in den drei Kindertagesstätten der Stadt Hildburghausen
    Lesezeit: < 1 Minute Auf Grund der Coronavirus SARS-CoV-2 Pandemie werden für den Monat April 2020 in den Kindertagesstätten „Parkmäuse“, „Werraspatzen“ und “Lindenzwerge“ keine Benutzungsgebühren erhoben. Ausgenommen sind die Eltern, deren Kinder sich in der Notbetreuung befinden.
  • 2. April 2020

    Informationen zur aktuellen Arbeitsweise des Jugendamtes im Landkreis Hildburghausen

    Informationen zur aktuellen Arbeitsweise des Jugendamtes im Landkreis Hildburghausen
    Lesezeit: 2 Minuten Aktuell konnte derzeit noch kein Fall häuslicher Gewalt aufgrund von Schließungen von Schulen, Kindertagesstätten und/oder Freizeiteinrichtungen zurückgeführt werden. Lediglich eine Erhöhung des Beratungsbedarfes in Familien konnte festgestellt werden. Obgleich das Landratsamt für den Besucherverkehr geschlossen ist, sind alle Ämter telefonisch und/oder per E-Mail erreichbar. Das Jugendamt und seine Leistungserbringer arbeiten im Rahmen des Kinderschutzes und der finanziellen Absicherung vollumfänglich weiter.
  • 1. April 2020

    Erster Corona-Toter im Landkreis Sonneberg / Kein neuer Corona-Fall im Landkreis Hildburghausen

    Erster Corona-Toter im Landkreis Sonneberg / Kein neuer Corona-Fall im Landkreis Hildburghausen
    Lesezeit: < 1 Minute Im Landkreis Sonneberg ist erstmals ein Mensch gestorben, der nachweislich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert war. Es handelt sich um einen Mann Anfang 60 aus Steinach, der alleinstehend lebte. Mit Stand des 1. April 2020, 17.00 Uhr wurden im Landkreis Hildburghausen insgesamt zehn positiv getestete Personen mit dem Covid-19 Virus und somit für den heutigen Tag keine Neuerkrankung registriert.
  • 1. April 2020

    Gute sanitäre Bedingungen für LKW-Fahrer in Thüringen gewährleisten

    Gute sanitäre Bedingungen für LKW-Fahrer in Thüringen gewährleisten
    Lesezeit: 2 Minuten Zu den Beschwerden der Logistik- und Güterverkehrsbranche über ungenügende sanitäre Bedingungen an Thüringer Raststätten erklärt Infrastrukturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff: „Die Güterverkehrsbranche leistet derzeit einen in jeder Hinsicht systemrelevanten Beitrag. Den LKW-Fahrern gute Rahmenbedingungen zu geben, ist immer wichtig und in der Corona-Krise noch einmal bedeutender. Deshalb haben wir bei den privaten Betreibern von Raststätten und Tankstellen sowie den öffentlichen Autobahnmeistereien auf gute sanitäre Bedingungen hingewirkt.“
  • 31. März 2020

    Neuer Corona-Fall im Landkreis Hildburghausen

    Neuer Corona-Fall im Landkreis Hildburghausen
    Lesezeit: < 1 Minute Mit Stand des 31. März 2020, 17.00 Uhr wurden im Landkreis insgesamt zehn positiv getestete Personen mit dem Covid-19 Virus registriert. Der neu hinzugekommene Fall ist der Gemeinde Masserberg zuzuordnen.
  • 30. März 2020

    Zwei neue Corona-Fälle im Landkreis Hildburghausen

    Zwei neue Corona-Fälle im Landkreis Hildburghausen
    Lesezeit: < 1 Minute Mit Stand des 30. März 2020, 17.00 Uhr wurden im Landkreis insgesamt neun positiv getestete Personen mit dem Covid-19 Virus registriert. Von den heute zwei neu erfassten Personen wohnt eine Person in Hildburghausen, die andere im Gebiet der Gemeinde Masserberg.
  • 30. März 2020

    Neues Angebot der Helios-Hotline Corona: Psychologische Beratung

    Neues Angebot der Helios-Hotline Corona: Psychologische Beratung
    Lesezeit: 2 Minuten Bereits am 10. März startete die Helios Kliniken GmbH eine deutschlandweite Hotline für Fragen zum Corona-Virus. Seitdem meldeten sich mehr als 11.000 Anrufer, wurden beraten und sofern notwendig an eine Abstrichstelle vermittelt. Um den zunehmenden Bedarf an psychologischer Unterstützung abzudecken, hat Helios das Team hinter der Hotline nun unter anderem um Psychologen erweitert.
  • 30. März 2020

    Unterstützung von Vereinen und Initiativen in der Corona-Krise

    Unterstützung von Vereinen und Initiativen in der Corona-Krise
    Lesezeit: 3 Minuten Für Unternehmen stellen Bund und Land finanzielle Hilfen bereit, das ist für alle wichtig und überlebensnotwendig. Derzeit nicht auf dem Schirm ist aber das Problem vieler Vereine und Initiativen, welche ihre Aktivitäten auch zu 100 Prozent absagen mussten. Da ein gemeinnütziger Verein, beispielsweise, nur zweckgebundene Rücklagen bilden darf, führt die jetzige Situation bei vielen zur Zahlungsunfähigkeit. Sind die geringen Vereinsrücklagen aufgebraucht haften die gesetzlichen Vereinsvorstände mit ihrem Privatvermögen – das darf nicht geschehen! Jahrzehnte lang tragen unzählige Aktionen, Veranstaltungen und Arbeitseinsätze zum Wohl der Allgemeinheit bei, das soll auch nach der Krise weiterhin möglich sein.
  • 29. März 2020

    Vielen Dank an die selbstlosen Helfer im Gesundheitswesen!

    Vielen Dank an die selbstlosen Helfer im Gesundheitswesen!
    Lesezeit: 2 Minuten Wir möchten uns einmal ganz herzlich für die sehr gute Arbeit in den Kliniken, unter den momentan erschwerten Bedingungen, unseres Landes bedanken. Hoffentlich wird jetzt allen einmal bewußt, wie wichtig die Arbeit im Gesundheitswesen ist. Leider wurde dies nie richtig gewürdigt.
  • 29. März 2020

    Stadt Sonneberg kommt ihren Unternehmen steuerlich entgegen

    Stadt Sonneberg kommt ihren Unternehmen steuerlich entgegen
    Lesezeit: 2 Minuten Eine gute, gelebte Partnerschaft beruht auf gegenseitigem Geben und Nehmen. Die Sonneberger Unternehmen haben ihrer Stadt in den schwierigen Jahren der Haushaltskonsolidierung geholfen und eine Erhöhung der Gewerbesteuer mitgetragen. Jetzt zeigt die Spielzeugstadt Flagge und will im Konsens aller Fraktionsvorsitzenden rückwirkend zum 1. Januar den Gewerbesteuer-Hebesatz von 424 Punkten auf 395 Punkte senken. Für Bürgermeister Dr. Heiko Voigt und die Vorsitzenden aller Stadtratsfraktionen Steffen Haupt, Jürgen Konrad, Stefan Kühn und Roland Schliewe ein Akt der Solidarität und Partnerschaft zwischen Stadt und Wirtschaft vor Ort.
  • 29. März 2020

    Fallzahl an Corona-Erkrankten im Landkreis Hildburghausen hat sich von gestern auf heute nicht verändert

    Fallzahl an Corona-Erkrankten im Landkreis Hildburghausen hat sich von gestern auf heute nicht verändert
    Lesezeit: < 1 Minute Mit Stand des 29. März 2020, 11.00 Uhr wurden im Landkreis insgesamt sieben positiv getestete Personen mit dem Covid-19 Virus registriert. Wir möchten sie darauf aufmerksam machen, dass es aufgrund der Vielzahl der durchgeführten Abstriche aktuell zu Kapazitätsengpässen in den Testlaboren kommt und entsprechende Ergebnisse zeitverzögert zu erwarten sind. Es ist daher davon abzusehen, vorschnell eine positive Prognose hinsichtlich der Verbreitung des Corona-Virus vorzunehmen.
  • 28. März 2020

    Helios Fachkliniken Hildburghausen geben ein Update zum Coronavirus

    Helios Fachkliniken Hildburghausen geben ein Update zum Coronavirus
    Lesezeit: < 1 Minute Nach wie vor gilt auf dem gesamten Klinikgelände ein allgemeines Besuchsverbot. Von Zufahrten auf das Klinikgelände durch Besucher ist unbedingt abzusehen. Die Abholung durch Angehörige und das Bringen von Bekleidung und anderen notwendigen Dingen für Patienten ist nur kurz und ausschließlich an der Rezeption erlaubt. Die Aufnahme der Patientinnen und Patienten für alle Fachbereiche des Krankenhauses erfolgt über das Aufnahmezentrum Psychiatrie. Dies ist ausgeschildert.
  • 28. März 2020

    Kein neuer Corona-Fall im Landkreis Hildburghausen

    Kein neuer Corona-Fall im Landkreis Hildburghausen
    Lesezeit: < 1 Minute Mit Stand vom 28. März 2020, 12.00 Uhr sind labortechnisch derzeit 7 an Covid-19 erkrankte Personen im Landkreis Hildburghausen ermittelt. Damit ergeben sich keine Änderungen zum Vortag.
  • 27. März 2020

    IHK Südthüringen verschiebt Azubi-Abschluss- und Weiterbildungsprüfungen

    IHK Südthüringen verschiebt Azubi-Abschluss- und Weiterbildungsprüfungen
    Lesezeit: 2 Minuten Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Südthüringen verschiebt wie alle deutschen IHKs die für April und Mai geplanten schriftlichen Azubi-Abschlussprüfungen in den Sommer 2020. Bis einschließlich Mai finden auch keine IHK-Weiterbildungsprüfungen statt. Diese werden zwischen Juni und August nachgeholt. Hiervon sind in Südthüringen fast 760 Auszubildende und 120 Teilnehmer einer Höheren Berufsbildung betroffen.
  • 27. März 2020

    Auch Bäckereien ächzen unter der Corona-Krise

    Auch Bäckereien ächzen unter der Corona-Krise
    Lesezeit: < 1 Minute Im Landkreis Hildburghausen ächzen auch die Bäckereien unter der Corona-Krise. Viele verkaufen weniger Backwaren und wer einen Café-Bereich hatte, musste ihn schließen. Deshalb haben viele Filialen bereits ihre Öffnungszeiten reduziert. Das merkt auch Bäcker Frank Schneider aus Hildburghausen.
  • 27. März 2020

    Ein neuer Corona-Fall in den vergangenen 24 Stunden

    Ein neuer Corona-Fall in den vergangenen 24 Stunden
    Lesezeit: < 1 Minute Im Landkreis Hildburghausen hat das Gesundheitsamt in den vergangenen 24 Stunden nur eine neue Covid-19-Infektionen registriert. Mit Stand des 27. März 2020, 17.00 Uhr wurden insgesamt sieben positiv getestete Personen mit dem Covid-19 Virus im Landkreis registriert. Der neu hinzugekommene Fall ist der Gebietskörperschaft Masserberg zuzuordnen.
  • 27. März 2020

    Eis und Bratwürste dürfen in Thüringen weiterhin auf der Straße verkauft werden

    Eis und Bratwürste dürfen in Thüringen weiterhin auf der Straße verkauft werden
    Lesezeit: 2 Minuten Der Außerhaus-Verkauf von Eis und Bratwürsten sei weiterhin gestattet, teilte das Thüringer Gesundheitsministerium Freitagnachmittag mit. Am Vortag hatte die Auslegung der neuen Corona-Regeln vom Thüringer Gesundheitsministerium Verwirrung gestiftet; so war zunächst von einem Verbot des Straßenverkaufes von Eis die Rede gewesen.
  • 27. März 2020

    Appell des Landrates an die Bürger*innen des Landkreises Hildburghausen

    Appell des Landrates an die Bürger*innen des Landkreises Hildburghausen
    Lesezeit: 4 Minuten Liebe Mitbürger*innen, mir ist durchaus bewusst, dass Sie mit Nachrichten und Informationen aus aller Welt und über zahlreiche Informationskanäle zur Thematik Corona überhäuft werden. Ich möchte mich heute dennoch in meiner Funktion als Ihr Landrat an Sie wenden und ihnen kurz einige Informationen zur aktuellen Lage im Landkreis und zur Arbeit des Corona-Koordinierungsstabs geben.
  • 27. März 2020

    Neue Thüringer Grund-Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie

    Neue Thüringer Grund-Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie
    Lesezeit: 2 Minuten Die neue Verordnung ersetzt die erst am Dienstag veröffentlichte Grundordnung und enthält diesmal auch die Verbote und Schließungen von Geschäften und Läden, die bislang in Erlassen geregelt waren.
  • 26. März 2020

    Kreißsäle in den REGIOMED-Klinken bleiben für Väter geöffnet

    Kreißsäle in den REGIOMED-Klinken bleiben für Väter geöffnet
    Lesezeit: 2 Minuten Damit kann der Vater bei der Geburt dabei sein. Voraussetzung für die Geburtsbegleitung sind umfangreiche Hygienemaßnahmen: „Natürlich war uns sehr bewusst, was für eine gravierende Einschränkung es ist, wenn ein Vater die Geburt nicht miterleben kann“, sagt Schmidtke. Man dürfe aber auch nicht riskieren, dass eine Schwangere, die zur Entbindung kommt, nach Hause geschickt werden müsse, weil ein Großteil der Hebammen unter Quarantäne stehe. „Uns ist bewusst, dass die öffentliche Diskussion der letzten Tage für alle Frauen, die bei uns ihre Entbindung planen, extrem verunsichernd war. Dafür möchten wir uns ausdrücklich entschuldigen“, betont REGIOMED-Hauptgeschäftsführer Alexander Schmidtke.
  • 26. März 2020

    Drei weitere Corona-Fälle im Landkreis Hildburghausen

    Drei weitere Corona-Fälle im Landkreis Hildburghausen
    Lesezeit: < 1 Minute Mit Stand des 26. März 2020, 17.00 Uhr wurden im Landkreis insgesamt sechs positiv getestete Personen mit dem Covid-19 Virus registriert. Die drei neu hinzugekommenen Personen sind den Gebietskörperschaften Eisfeld, Heldburger Unterland/Poppenhausen und der VG Feldstein/Oberstadt zuzuordnen.
  • 26. März 2020

    Der Landkreis Hildburghausen erlässt einen Zahlungsstopp für Hortgebühren

    Der Landkreis Hildburghausen erlässt einen Zahlungsstopp für Hortgebühren
    Lesezeit: < 1 Minute Auf Grund der Schließung der Schulhorte in Folge der Coronavirus SARS-CoV-2 Pandemie setzt der Landkreis Hildburghausen mit Wirkung vom 1. April 2020 die Erhebung der Hortgebühren aus.
  • 26. März 2020

    REGIOMED: Kein Zugang für Väter zum Kreißsaal, um Mütter und Babys zu schützen

    REGIOMED: Kein Zugang für Väter zum Kreißsaal, um Mütter und Babys zu schützen
    Lesezeit: 2 Minuten Ab sofort können werdende Väter ihre Partnerinnen nicht mehr in den Kreißsaal begleiten – zu diesem Schritt haben sich jetzt die REGIOMED Kliniken entschlossen. Jedoch dürfen die Väter im Familienzimmer die ersten Stunden mit Mutter und Kind gemeinsam erleben - unter der Voraussetzung, dass die Väter in dieser Zeit die Klinik nicht verlassen. Um diese massive Einschränkung wenigstens etwas abzufedern, arbeitet REGIOMED mit Hochdruck daran, den werdenden Eltern zu ermöglichen, während der Geburt über moderne Videotechnik miteinander zu kommunizieren.
  • 26. März 2020

    Metall- und Elektroindustrie: IG Metall Mitte und Arbeitgeber in Thüringen übernehmen Tarifabschluss

    Metall- und Elektroindustrie: IG Metall Mitte und Arbeitgeber in Thüringen übernehmen Tarifabschluss
    Lesezeit: < 1 Minute Die IG Metall Mitte und der Arbeitgeberverband VMET einigen sich auf die Übernahme des Pilotabschlusses aus Nordrhein-Westfalen. Damit gelten auch für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Thüringen Erleichterungen bei der Kinderbetreuung und bei Kurzarbeit.
  • 26. März 2020

    Landkreis Hildburghausen: Quarantänemaßnahmen für alle Reise-Rückkehrer

    Landkreis Hildburghausen: Quarantänemaßnahmen für alle Reise-Rückkehrer
    Lesezeit: 7 Minuten Der Landkreis Hildburghausen hat zwei neue Allgemeinverfügung erlassen. Die erste Allgemeinverfügung richtet sich an alle Reise-Rückkehrer aus dem Ausland sowie an Personen die in den Landkreis einreisen möchten, sich aber die letzten 14 Tage im Ausland aufgehalten haben. Alle Einwohner des Landkreises, die seit dem 13. März 2020 aus dem Ausland zurückgekommen sind, müssen für zwei Wochen zuhause bleiben. Begründung: Derzeit gibt es fast ausschließlich Neuinfektionen bei Reiserückkehrern, vor allem aus dem Alpenraum. Die zweite Allgemeinverfügung regelt das Aufenthaltsrecht von Personen aus dem Ausland im Landkreis Hildburghausen.
  • 25. März 2020

    Land erstattet Kindergarten- und Hortträgern Elternbeiträge

    Land erstattet Kindergarten- und Hortträgern Elternbeiträge
    Lesezeit: < 1 Minute Das Thüringer Kabinett hat gestern die Grundsatzentscheidung getroffen, dass die Elternbeiträge für Kindergärten und Horte für die Zeit der derzeitigen Schließungen den Kommunen und freien Trägern erstattet werden. Die Entscheidung macht es nun möglich, dass Eltern in Thüringen keine Gebühren für die Zeit der Schließung zahlen müssen.
  • 25. März 2020

    57-jähriger Corona-Patient aus Neustadt am Rennsteig gestorben

    57-jähriger Corona-Patient aus Neustadt am Rennsteig gestorben
    Lesezeit: < 1 Minute Ein 57-jähriger Corona-Patient aus Neustadt am Rennsteig in der Landgemeinde Großbreitenbach ist am Mittwoch im Klinikum Suhl gestorben. Der Mann, der am Samstag beatmungspflichtig in das SRH Klinikum nach Suhl mit einer Coronavirus-Infektion eingeliefert wurde, erlag am heutigen Mittwoch seiner Erkrankung.
  • 25. März 2020

    Nach 3. bestätigten Corona-Fall: Reha-Klinik Masserberg wird vorsorglich geschlossen

    Nach 3. bestätigten Corona-Fall: Reha-Klinik Masserberg wird vorsorglich geschlossen
    Lesezeit: < 1 Minute Beim dritten, im Landkreis Hildburghausen aufgetretenen, Corona-Fall handelt es sich um einen Mitarbeiter der Reha-Klinik in Masserberg. Bei sämtlichen Mitarbeitern des Küchenbereiches, des Servicebereiches, bei Pflegerinnen und Pflegern, Physiotherapeuten sowie des Reinigungspersonals wurde ein Abstrich vorgenommen. Die Reha-Klinik Masserberg wird zum Schutz der Patienten und der Belegschaft zum Donnerstag, den 26. März 2020 vorsorglich geschlossen.
  • 25. März 2020

    Dritter bestätigter Corona-Fall im Landkreis Hildburghausen

    Dritter bestätigter Corona-Fall im Landkreis Hildburghausen
    Lesezeit: < 1 Minute Im Landkreis Hildburghausen gibt es aktuell einen weiteren bestätigten Nachweis des SARS-CoV-2 Virus. Auch diese Person wohnt im Gebiet der Gemeinde Masserberg. Die Erfassung der näheren Umstände und die Ermittlung der Kontaktpersonen erfolgt zur Zeit durch das Gesundheitsamt. Damit ist derzeit im Landkreis Hildburghausen bei insgesamt 3 Personen dieser Virus nachgewiesen.
  • 25. März 2020

    Kontaktverbot für Thüringer ab heute

    Kontaktverbot für Thüringer ab heute
    Lesezeit: 2 Minuten In Thüringen gilt seit heute eine einheitliche Regelung, die den direkten Kontakt zwischen Menschen drastisch einschränken soll, d.h. es gilt zwei Wochen lang ein Kontaktverbot. Damit wurde umgesetzt, was Bund und Länder am Sonntag vereinbarten. Das Kontaktverbot sieht vor, dass man sich im öffentlichen Raum nur noch alleine, zu zweit oder im Kreise der Mitglieder des eigenen Haushalts aufhalten darf. Weiterhin möglich sind der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung der Kinder, Einkäufe, Arztbesuche, die Teilnahme an wichtigen Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere sowie individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft.
  • 24. März 2020

    Mit selbstgeschneidertem Mund-Nasen-Schutz Corona-Ausbreitung verlangsamen

    Mit selbstgeschneidertem Mund-Nasen-Schutz Corona-Ausbreitung verlangsamen
    Lesezeit: 4 Minuten „Wir wollen wirklich nichts unversucht lassen, um unsere Bevölkerung zu schützen und die Ausbreitung des Corona-Virus bei uns vor Ort zu verlangsamen“, begründet der Bürgermeister der Spielzeugstadt Sonneberg Dr. Heiko Voigt eine durchaus auch in diesen Tagen außergewöhnliche Aktion. Sonneberg will in den nächsten vier Wochen alle seine knapp 23.000 Einwohner mit einem Mund-Nasen-Schutz ausstatten. Das Besondere dabei: nachdem es auf dem Markt kaum mehr Mundschutz zu kaufen gibt, sollen sich die Sonneberger einen provisorischen Schutz selbst schneidern. Dazu hat die Stadt auf ihrer Homepage eine Anleitung und ein Schnittmuster im 1:1-Format zum Download eingestellt.
  • 24. März 2020

    Zweiter bestätigter Corona-Fall im Landkreis Hildburghausen

    Zweiter bestätigter Corona-Fall im Landkreis Hildburghausen
    Lesezeit: < 1 Minute Im Landkreis Hildburghausen gibt es den zweiten bestätigten Corona-Fall im Gebiet der Gemeinde Masserberg. Es werden gerade derzeit durch das Gesundheitsamt Kontaktpersonen ermittelt, für einige bereits ermittelte Kontaktpersonen wurde häusliche Quarantäne angeordnet.
  • 23. März 2020

    Lohnersatz wegen Schul- und Kitaschließung

    Lohnersatz wegen Schul- und Kitaschließung
    Lesezeit: 3 Minuten Für viele Familien im Land sind Verdienstausfälle derzeit eine existenzielle Sorge. Insbesondere Eltern mit kleinen Kindern sind aufgrund von Schul- und Kitaschließungen vor besondere Herausforderungen gestellt. Die Bundesregierung lässt Familien in dieser Situation nicht allein und hat entschlossene Maßnahmen ergriffen, um Verdienstausfälle abzumildern.
  • 23. März 2020

    50 Milliarden Euro Soforthilfen für kleine Unternehmen und Solo-Selbstständige wie Künstler und Pfleger

    50 Milliarden Euro Soforthilfen für kleine Unternehmen und Solo-Selbstständige wie Künstler und Pfleger
    Lesezeit: 2 Minuten Bundesfinanzminister Scholz und Bundeswirtschaftsminister Altmaier haben heute umfassende zusätzliche Maßnahmen mit Soforthilfen von bis zu 50 Milliarden Euro für kleine Unternehmen, Solo-Selbständige und Angehörige der Freien Berufe vorgelegt.
  • 23. März 2020

    Spahns geplanter Rettungsschirm wird das deutsche Gesundheitssystem zerstören

    Spahns geplanter Rettungsschirm wird das deutsche Gesundheitssystem zerstören
    Lesezeit: 2 Minuten „Was generös klingt, ist in Wahrheit die Totenglocke für die deutschen Krankenhäuser und Vorsorge- und Rehakliniken. Wenn das Gesetz Realität wird, werden bereits ab April Kliniken massiv insolvent gehen. Betriebsbedingte Kündigungen und Massenentlassungen von gerade jetzt dringend benötigtem Krankenhauspersonal sind die Folge. Kanzlerin Merkel muss Gesundheitsminister Spahn unmittelbar stoppen. Anderenfalls macht sie sich mitschuldig am Tod von Tausenden von Patienten. Wir dürfen nicht akzeptieren, dass in Deutschland Menschen sterben, weil Krankenhäuser schließen. Wir sind eines der reichsten Industrieländer der Welt mit einem international anerkannten Gesundheitssystem, das gerade in den Ruin getrieben wird. Alle Mitglieder sind fassungslos, dass der Moment der schwersten weltweiten Gesundheitskrise genutzt wird, um das Sterben von Krankenhäusern und Vorsorge- und Rehakliniken zu beschleunigen.“ Thomas Bublitz, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken e.V.
  • 22. März 2020

    Neustadt am Rennsteig für zwei Wochen unter Quarantäne gesetzt

    Neustadt am Rennsteig für zwei Wochen unter Quarantäne gesetzt
    Lesezeit: 2 Minuten Die Zahl der Fälle im Ilm-Kreis ist auf elf gestiegen. Am Sonntag, dem 22. März 2020, ist ein weiterer Fall dem Gesundheitsamt gemeldet worden. Sechs der elf Fälle kommen aus Neustadt. Dort befinden sich auch die meisten Kontaktpersonen. Um dort das Infektionsrisiko und die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, wurde der Ort in der Landgemeinde Stadt Großbreitenbach ab sofort für zwei Wochen unter Quarantäne gesetzt.
  • 22. März 2020

    Bund und Länder verständigen sich auf umfangreiches Kontaktverbot ab Montag

    Bund und Länder verständigen sich auf umfangreiches Kontaktverbot ab Montag
    Lesezeit: 2 Minuten Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder fassen u.a. folgende Beschlüsse: 1. Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. 2. In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, zu anderen als den unter I. genannten Personen ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten. 3. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. Die weiteren Punkte finden Sie hier >>>
  • 22. März 2020

    „Corona-Soforthilfeprogramm“ für die Thüringer Wirtschaft startet am Montag

    „Corona-Soforthilfeprogramm“ für die Thüringer Wirtschaft startet am Montag
    Lesezeit: 3 Minuten Morgen (23. März 2020) startet das „Corona-Soforthilfeprogramm für die Thüringer Wirtschaft“. „Der Schutzschirm kommt – und in Thüringen früher als in den meisten anderen Bundesländern“, sagte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee. Das Land lasse die Unternehmen in dieser schwierigen Situation nicht allein. Der Minister weist allerdings darauf hin, dass das Programm ausdrücklich nur auf Firmen beschränkt ist, die durch die Corona-Krise unverschuldet in eine Notlage geraten sind. „Wir setzen an dieser Stelle auf die Solidarität der Wirtschaft. Die Einmalzahlung soll ausschließlich denjenigen Firmen und Gewerbetreibenden über die ersten Hürden helfen, die in einer existenzbedrohenden Situation sind.“
  • 22. März 2020

    Nicht nur Banken brauchen einen Rettungsschirm, Eltern unterstützen ist eine volkswirtschaftliche Notwendigkeit

    Nicht nur Banken brauchen einen Rettungsschirm, Eltern unterstützen ist eine volkswirtschaftliche Notwendigkeit
    Lesezeit: 2 Minuten Als Sofortmaßnahme brauchen wir Eltern eine bundesfinanzierte „Corona-Freistellung“ zur Kinderbetreuung analog den Regelungen im Infektionsschutzgesetz. Eine flächendeckende Übernahme der Gebühren ist das Gebot der Stunde. Keine langen Anträge, keine aufwändigen Verfahren, konkrete Hilfe jetzt. Am 17. März 2020 wurden in Deutschland sämtliche Schulen und Kindertageseinrichtungen geschlossen um der Ausbreitung des Corona-Virus zu begegnen. Seitdem leben und erleben Familien den nie gekannten Ausnahmezustand.
  • 22. März 2020

    Tourismusverein „blessberg-region“: Verzichten Sie auf den Online-Kauf unnötiger Waren und Dienstleistungen!

    Tourismusverein „blessberg-region“: Verzichten Sie auf den Online-Kauf unnötiger Waren und Dienstleistungen!
    Lesezeit: 2 Minuten Liebe Mitbürger, Nachbarn, Bürger und Freunde der Stadt Eisfeld und ihrer Ortsteile Corona hat unseren Alltag einschneidend auf unbestimmte Zeit verändert! Die Maßnahmen gegen das Virus haben zahlreiche verunsichernde Folgen: Geschlossene Schulen, Spielplätze, Ämter, Büros, Lokale, Dienstleistungsbetriebe und Einzelhandelsgeschäfte. Jeder hat mit den Herausforderungen dieser Krise zu kämpfen. Aber Corona kann uns auch ein Innehalten ermöglichen. Wir haben die Gelegenheit kritisch zu reflektieren und zu überlegen, wie wir das gemeinschaftliche Miteinander zusammenhaltend und verträglich für alle gestalten können.
  • 21. März 2020

    Mieterbund begrüßt Gesetzentwurf: Die Bundesregierung will Mieter in der Corona-Krise vor Kündigungen schützen

    Mieterbund begrüßt Gesetzentwurf: Die Bundesregierung will Mieter in der Corona-Krise vor Kündigungen schützen
    Lesezeit: < 1 Minute Vorgesehen ist, dass Mietern, die aufgrund der Auswirkungen von Covid-19 ihre Miete im Zeitraum vom 1. April 2020 bis 30. September 2020, also sechs Monate lang, ganz oder teilweise nicht zahlen können, nicht gekündigt werden darf. Der Mieter hat weiterhin bis Ende September 2022 Zeit, die in diesem Zeitraum nicht gezahlte Miete nachzuzahlen. Der sechsmonatige Zahlungsrückstand kann also bis Oktober 2022 nicht zur Kündigung des Mieters führen.
  • 21. März 2020

    Dringender Aufruf und Bitte an die Seniorinnen und Senioren

    Dringender Aufruf und Bitte an die Seniorinnen und Senioren
    Lesezeit: < 1 Minute Das Seniorenbüro und die Ehrenamtsagentur des Landkreises Hildburghausen appellieren an die Seniorinnen und Senioren: Liebe Seniorinnen und Senioren bitte bleibt zuhause! Wir alle müssen in dieser Zeit mit Entbehrungen leben – doch lassen Sie uns alle gemeinsam die Corona-Pandemie besiegen. Jeder muss seinen Beitrag leisten. Ihr Anteil ist zuhause zu bleiben und die gebotene Hilfe anzunehmen. Haben Sie Mut, diese Hilfe anzunehmen.
  • 20. März 2020

    Vorsichtsmaßnahmen beachten und Ruhe bewahren!

    Vorsichtsmaßnahmen beachten und Ruhe bewahren!
    Lesezeit: 2 Minuten Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich bitte um Verständnis für die vollumfänglichen Maßnahmen seitens der Stadt Heldburg. Wir sind aber in dieser komplexen Situation dafür verantwortlich, dass in Ihrem eigenen Interesse alles getan wird, um die Gesundheit der Bevölkerung nachhaltig zu schützen. Aus diesem Grund fahren wir das öffentliche Leben, soweit wie möglich, nach unten und versuchen, die angeratene Minimierung aller sozialen Kontakte entsprechend der Empfehlungen zu berücksichtigen. Bitte tun Sie dasselbe, sodass so schnell wie möglich wieder Normalität in unser aller Leben einkehren kann!
  • 20. März 2020

    Die „Südthüringer Rundschau“ in Zeiten der Corona-Krise

    Die „Südthüringer Rundschau“ in Zeiten der Corona-Krise
    Lesezeit: < 1 Minute Liebe Mitbürgerinnen und liebe Mitbürger, liebe Leser, Kunden und Geschäftspartner der „Südthüringer Rundschau“, die momentan gegebenen Umstände zwingen uns mit der Herausgabe unserer „Südthüringer Rundschau“ als Printmedium vorübergehend in eine „Zwangspause“.
  • 20. März 2020

    Erster bestätigter Corona-Fall im Landkreis Hildburghausen

    Erster bestätigter Corona-Fall im Landkreis Hildburghausen
    Lesezeit: < 1 Minute Im Landkreis Hildburghausen gibt es den ersten bestätigten Corona-Fall. Die näheren Umstände und die Ermittlung von Kontaktpersonen werden derzeit erfasst und geprüft. Der Patient stellte sich am 14. März 2020 bei seinem Hausarzt vor und zeigte zunächst hohes Fieber, Husten und Schnupfen. Derzeit zeigt er nur noch milde Symptome und hat kein Fieber mehr. Er hat sich nach derzeitigem Kenntnisstand nicht in einem Risikogebiet aufgehalten und auch keinen Kontakt zu an Corona erkrankten Personen gehabt.
  • 20. März 2020

    Eisfelder Bürgermeister appelliert an die Bevölkerung in Stadt und Landkreis

    Eisfelder Bürgermeister appelliert an die Bevölkerung in Stadt und Landkreis
    Lesezeit: 3 Minuten Der Eisfelder Bürgermeister und Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler im Kreistag wendet sich mit einem Appell an die Einwohner in unserem Landkreis Hildburghausen: Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor in dieser Form bisher ungekannte Herausforderungen. Deshalb möchte ich mich in dieser schwierigen Situation gern persönlich an Sie wenden.
  • 20. März 2020

    Bürgermeister von Schleusingen appelliert an die Vernunft

    Bürgermeister von Schleusingen appelliert an die Vernunft
    Lesezeit: 2 Minuten Liebe Schleusingerinnen, liebe Schleusinger, eine turbulente Woche mit täglich neuen Nachrichten und Beschränkungen liegt hinter uns. Die Corona-Pandemie hat auch Schleusingen fest im Griff. Sicherlich gibt es keinen Grund in Panik zu verfallen, aber die Lage ist ernst. Wir alle sollten die Vorsichtsmaßnahmen einhalten und, wenn möglich, zu Hause bleiben. Bitte erklären Sie auch Ihren Kindern die Lage, damit die Verbreitung des Virus verlangsamt wird.
  • 20. März 2020

    „Wir helfen Euch! Ihr helft Uns!“

    „Wir helfen Euch! Ihr helft Uns!“
    Lesezeit: < 1 Minute „Wir helfen Euch! Ihr helft Uns!“ Mit diesem eindringlichen Appell richten sich die Krankenhaus-Mitarbeiter der Helios Fachkliniken Hildburghausen an die Bevölkerung um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Die Mitarbeiter appellieren eindringlich unnötige Kontakte zu vermeiden, Zuhause zu bleiben, die Angehörigen zu Schützen und vor allem gesund zu bleiben.
  • 20. März 2020

    „Nutzen Sie unsere Stärke“ – Reha-Kliniken bieten Gesundheitsministern Unterstützung in der Corona-Krise an

    „Nutzen Sie unsere Stärke“ – Reha-Kliniken bieten Gesundheitsministern Unterstützung in der Corona-Krise an
    Lesezeit: 2 Minuten In einem offenen Brief hat Dr. André M. Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der MEDIAN Kliniken, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sowie den Gesundheitsministern der Länder Hilfe bei der Bewältigung der Corona-Krise angeboten. Mit Sorge und Befremden nimmt der Reha-Experte die Diskussionen um die Schließung von Reha-Einrichtungen wahr, um die Zahl der Kontakte zu minimieren. „Jede geschlossene Reha-Klinik bedeutet eine zusätzliche Belastung für ein Akutkrankenhaus“, bringt Dr. Schmidt es auf den Punkt und bietet stattdessen an: „MEDIAN wird den Krankenhäusern jetzt ohne Hinterfragen der Reha-Fähigkeit alle Fälle abnehmen, die wir behandeln können.“ Das sei auch im Sinne der Patienten. „Schlaganfälle, Herzinfarkte, gastrointestinale Erkrankungen, Krebserkrankungen - all das wird es weiter geben. All diese Patienten müssen ohne Einschränkung dieselbe Genesungschance haben wie vor Corona.“
  • 20. März 2020

    Sparkasse hält gesamte Infrastruktur offen

    Sparkasse hält gesamte Infrastruktur offen
    Lesezeit: < 1 Minute Die Kreissparkasse Hildburghausen setzt alles daran, sämtliche Filialen und auch alle 17 Geldautomaten im Landkreis zu den gewohnten Zeiten offen zu halten, um so für die Kunden auch in dieser schwierigen Zeit als verlässlicher Dienstleister zur Verfügung zu stehen. Die einzige Ausnahme besteht darin, dass die Hauptgeschäftsstelle in der Friedrich-Rückert-Straße am Samstag ab sofort nicht mehr geöffnet ist.
  • 20. März 2020

    vr bank Südthüringen setzt für Kreditkunden im März und April die Ratenzahlung aus

    vr bank Südthüringen setzt für Kreditkunden im März und April die Ratenzahlung aus
    Lesezeit: 2 Minuten Unbürokratische Hilfe in Krisenzeiten: Ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen, und so hat der Vorstand der Genossenschaftsbank überlegt, wie ausgehend vom satzungsmäßigen Auftrag der wirtschaftliche Förderung und Betreuung der Mitglieder den Kunden kurzfristig und unbürokratisch geholfen werden kann. Am Donnerstag (19. März 2020) hat der Vorstand entschieden, für alle Kreditkunden die ab 23. März bis einschließlich 30. April 2020 fälligen Ratenzahlungen auszusetzen.
  • 19. März 2020

    Coronavirus: Regelungen zur Unterstützung der Kulturschaffenden

    Coronavirus: Regelungen zur Unterstützung der Kulturschaffenden
    Lesezeit: 3 Minuten „Um das Thüringer Kulturleben zu schützen und zu bewahren, bemühen wir uns um schnelle und unbürokratische Hilfe, denn wir wissen um die Lage der Thüringer Kulturschaffenden“, sagt Thüringens Kulturstaatssekretärin Tina Beer. „Wir arbeiten mit Hochdruck an Maßnahmen und Unterstützungsmodellen in allen Bereichen des öffentlichen Lebens." Besonders die Kulturschaffenden, die mit ihrem Wirken zum (inter-)nationalen Ansehen des Kulturlandes Thüringen einen wesentlichen Beitrag leisten und oft freischaffend tätig sind, sind von den notwendigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens durch das Corona-Virus stark betroffen. Die Staatssekretärin weist auf folgende aktuelle Regelungen zur Unterstützung der Kulturschaffenden hin.
  • 19. März 2020

    Thüringen verschiebt Abiturprüfungen – noch kein Ausweichtermin festgelegt

    Thüringen verschiebt Abiturprüfungen – noch kein Ausweichtermin festgelegt
    Lesezeit: < 1 Minute Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat entschieden, die Termine für die diesjährigen Abiturprüfungen zu verschieben. Ursprünglich war für den 30. April 2020 der Beginn der Abiturprüfungen vorgesehen.
  • 19. März 2020

    Steuererleichterungen für von der Corona-Krise betroffene Unternehmen und Freiberufler

    Steuererleichterungen für von der Corona-Krise betroffene Unternehmen und Freiberufler
    Lesezeit: < 1 Minute Um die Liquidität der Thüringer Unternehmen sicherzustellen, können Anträge für Steuererleichterungen gestellt werden. Die Thüringer Steuerverwaltung bietet hierfür jetzt ein einfaches Antrags-Formular zur Hilfe an. Das Formular kann im Internet heruntergeladen werden.
  • 19. März 2020

    Arbeits- und arbeitsschutzrechtliche Fragen zum Coronavirus

    Arbeits- und arbeitsschutzrechtliche Fragen zum Coronavirus
    Lesezeit: 9 Minuten Kann ich zuhause bleiben? Muss ich ins Büro, wenn die Kollegen husten? Diese und andere Fragen beantworten wir in unseren FAQs zum Coronavirus.
  • 19. März 2020

    Coronavirus: Thüringen verschärft ab Mitternacht die Regeln

    Coronavirus: Thüringen verschärft ab Mitternacht die Regeln
    Lesezeit: 11 Minuten Das Land Thüringen verschärft wegen der Corona-Krise die Regeln. Wie angekündigt gilt ab Mitternacht eine neue Allgemeinverfügung. Einzelhandelsgeschäfte werden im ganzen Freistaat mit Ausnahmen von Lebensmittelhandel, Apotheken und Drogerien geschlossen. Veranstaltungen und Treffen sind auch unter freiem Himmel verboten.
  • 18. März 2020

    Wichtige Informationen der Süd•Thüringen•Bahn zur Corona-Pandemie

    Wichtige Informationen der Süd•Thüringen•Bahn zur Corona-Pandemie
    Lesezeit: 2 Minuten Die Süd•Thüringen•Bahn und die Erfurter Bahn haben sich auf eine drohende Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland vorbereitet. Wir stehen im Austausch mit den Gesundheitsbehörden, denen jeweils weitere Entscheidungen zum Eisenbahnverkehr obliegen. Die Züge der Süd•Thüringen•Bahn verkehren bis einschließlich 18. März 2020 gemäß dem veröffentlichtem Fahrplan in vollem Umfang.  Ab 19. März 2020 treten Fahrplanänderungen auf der Strecke Meiningen - Eisfeld sowie geringfügige Anpassungen zwischen Zella-Mehlis und Meiningen (am Morgen) in Kraft.
  • 18. März 2020

    WerraBus: Aktuelles zur Corona-Pandemie

    WerraBus: Aktuelles zur Corona-Pandemie
    Lesezeit: 2 Minuten Ab heute (Mittwoch, 18. März 2020) wird der Einstieg an der vorderen Tür unserer Busse und der Verkauf von Tickets durch das Fahrpersonal ausgesetzt. Die Fahrgäste können den Bus aber über die mittlere oder hintere Tür betreten. Ab Montag, dem 23. März 2020, erfolgt die Umstellung des Schulfahrplanes auf den Ferienfahrplan. Die Linienbusse der WerraBus bringen Sie also weiterhin, jedoch im Rahmen eines reduzierten Fahrplanes, zuverlässig an Ihr Ziel. Das Service-Center der WerraBus in der Bahnhofstraße 10a in 98646 Hildburghausen wird ab Mittwoch, dem 18. März 2020, für den direkten persönlichen Kundenverkehr geschlossen.
  • 18. März 2020

    Allgemeines Besuchsverbot in den Helios Fachkliniken Hildburghausen

    Allgemeines Besuchsverbot in den Helios Fachkliniken Hildburghausen
    Lesezeit: 2 Minuten Die Helios Fachkliniken Hildburghausen sind auf eine Pandemie vorbereitet. Die Betreuung unserer stationären und teilstationären Patienten ist gesichert. Angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus und zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter sprechen wir gem. Erlass der Thüringer Landesregierung vom 16. März 2020 ein sofortiges allgemeines Besuchsverbot aus.
  • 18. März 2020

    Sperrung aller städtischen Spiel- und Bolzplätze in Hildburghausen

    Sperrung aller städtischen Spiel- und Bolzplätze in Hildburghausen
    Lesezeit: < 1 Minute Ab heute (Mittwoch, 18. März 2020) bleiben alle städtischen Spiel- und Bolzplätze in Hildburghausen zur Reduzierung des Übertragungsrisikos und der Vermeidung der Ausbreitung des Corona-Virus (Covid 19) bis auf weiteres geschlossen. Die Spielplätze wurden zugesperrt oder, wenn kein Zaun vorhanden, mit Flatterband abgesperrt. Zudem weisen gut sichtbar angebrachte Informationsschilder auf die Schließung hin.
  • 17. März 2020

    Landratsamt ab Donnerstag, dem 19. März 2020 für den Besucherverkehr geschlossen

    Landratsamt ab Donnerstag, dem 19. März 2020 für den Besucherverkehr geschlossen
    Lesezeit: 2 Minuten Die Behördenleitung des Landratsamtes Hildburghausen hat auf Grund der Dynamik der Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona/Covid 19 Virus entschieden, dass das Landratsamt ab Donnerstag, dem 19. März 2020 grundsätzlich für den Besucherverkehr geschlossen bleibt. Ausnahmen gibt es nur in begründeten dringlichen Fällen und nach vorheriger telefonischer Absprache mit dem zuständigen Mitarbeiter/Mitarbeiterin. Schuluntersuchungen entfallen, insbesondere die Einschulungsuntersuchungen werden vorläufig ausgesetzt. Ausnahmen gibt es weiterhin für die Kfz-Zulassungsstelle.
  • 17. März 2020

    Keine Maßnahmen an Regelschule “Dr. Carl Ludwig Nonne” bezüglich Coronavirus-Verdachtsfall notwendig

    Keine Maßnahmen an Regelschule “Dr. Carl Ludwig Nonne” bezüglich Coronavirus-Verdachtsfall notwendig
    Lesezeit: < 1 Minute Das Gesundheitsamt teilte heute der Staatlichen Regelschule "Dr. Carl Ludwig Nonne" mit, dass derzeit keine Maßnahmen an der Schule bezüglich des Coronavirus-Verdachtsfalles notwendig sind. Eltern der Staatlichen Regelschule "Dr. Carl Ludwig Nonne" in Hildburghausen wurden am Montagabend darüber informiert, dass es einen Coronavirus-Verdachtsfall an der Schule gäbe. Die Schule ist für die Notfallbetreuung geöffnet.
  • 17. März 2020

    Keine persönlichen Vorsprachen im Jobcenter Landkreis Hildburghausen

    Keine persönlichen Vorsprachen im Jobcenter Landkreis Hildburghausen
    Lesezeit: < 1 Minute Aufgrund der aktuellen Lage ist das Jobcenter Landkreis Hildburghausen ab Mittwoch, dem 18. März 2020, bis auf Weiteres für den persönlichen Kundenkontakt nicht erreichbar. Unaufschiebbare Anliegen können weiterhin geklärt werden, jedoch vornehmlich telefonisch, per E-Mail oder über die angebotenen Online-Services. Ein persönlicher Kontakt bleibt für existenzielle Notfälle weiterhin möglich.
  • 17. März 2020

    Tierheim am Wald: Besucherverkehr wird stark eingeschränkt

    Tierheim am Wald: Besucherverkehr wird stark eingeschränkt
    Lesezeit: < 1 Minute Sehr geehrte Tierfreunde, aus gegebenem Anlass sehen wir uns gezwungen, das Tierheim am Wald im Zeitraum 
ab heute (16. März 2020) bis voraussichtlich 15. April 2020 für den Besucherverkehr stark einzuschränken. Ab sofort finden keine Besuchszeiten an den bekannten Tagen statt, Interessenten für ein Tier können sich gern unter Telefon 0170 / 7375758 anmelden und einen individuellen Termin vereinbaren.
  • 17. März 2020

    Bestattungen trotz Veranstaltungsverbot im Landkreises Hildburghausen weiter möglich

    Bestattungen trotz Veranstaltungsverbot im Landkreises Hildburghausen weiter möglich
    Lesezeit: < 1 Minute Hinweise zur Aussetzung des Vollzuges der Allgemeinverfügung des Landkreises Hildburghausen vom 14. März 2020 zum Verbot von Veranstaltungen auf dem Gebiet des Landkreises Hildburghausen für eine Bestattung.
  • 16. März 2020

    Coronavirus-Verdachtsfall an Staatlicher Regelschule “Dr. Carl Ludwig Nonne” in Hildburghausen

    Coronavirus-Verdachtsfall an Staatlicher Regelschule “Dr. Carl Ludwig Nonne” in Hildburghausen
    Lesezeit: < 1 Minute Eltern der Staatlichen Regelschule "Dr. Carl Ludwig Nonne" in Hildburghausen wurden am Montagabend darüber informiert, dass es einen Coronavirus-Verdachtsfall an der Schule gäbe. Der Verdachtsfall wird derzeit getestet und es handelt sich laut Rektorin Jana Bieling um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Deshalb haben die Klassenleiter die Info an alle Eltern weitergeben, dass nach Möglichkeit morgen keiner in die Schule kommen soll.
  • 16. März 2020

    Schließung von öffentlichen Einrichtungen am 18. März 2020 in Thüringen

    Schließung von öffentlichen Einrichtungen am 18. März 2020 in Thüringen
    Lesezeit: 6 Minuten In Thüringen sind ab dem 18. März öffentliche Einrichtungen, wie Bars, Theater, Schwimmbäder, Familienzentren etc. zu schließen. Gaststätten dürfen offen bleiben, sofern ihre Betreiber garantieren, dass zwischen den Plätzen jeweils ein Abstand von eineinhalb Metern besteht. Darüber hinaus treten weitere Maßnahmen im Bereich der Krankenhäuser und stationärer Pflegeeinrichtungen, wie beispielsweise Besuchsverbote, in Kraft. Der Erlass tritt am 18. März in Kraft und gilt zunächst bis einschließlich 19. April 2020.
  • 16. März 2020

    Hilfe und Unterstützung für Seniorinnen und Senioren der Städte und Gemeinden des Landkreises Hildburghausen

    Hilfe und Unterstützung für Seniorinnen und Senioren der Städte und Gemeinden des Landkreises Hildburghausen
    Lesezeit: < 1 Minute Der Leiter des neuen Seniorenbüros des Landkreises Hildburghausen Herr Rumm bietet Senioren, die die Wohnung nicht verlassen können und Hilfe brauchen an, sich direkt an ihn zu wenden. Herr Rumm sucht noch freiwillige Helfer, die ihn unterstützen können, sei es beim Einkaufen oder wichtigen Gängen für die Betroffenen. In den gerade schwierigen Zeiten ist es notwendig Zeichen zu setzen und die vielbeschriebene Solidarität vorzuleben.
  • 16. März 2020

    Züge der Süd•Thüringen•Bahn verkehren bis 18. März 2020 gemäß dem veröffentlichtem Fahrplan in vollem Umfang

    Züge der Süd•Thüringen•Bahn verkehren bis 18. März 2020 gemäß dem veröffentlichtem Fahrplan in vollem Umfang
    Lesezeit: 2 Minuten Die Züge der Süd•Thüringen•Bahn verkehren bis 18. März 2020 gemäß dem veröffentlichtem Fahrplan in vollem Umfang. Ab dem 19. März 2020 tritt dann ein geänderter Fahrplan in Kraft. Über den weiteren Verlauf wird Sie die Süd•Thüringen•Bahn auf ihrer Internetseite informieren.
  • 16. März 2020

    REGIOMED sagt vorsorglich alle Veranstaltungen mit externen Teilnehmern ab

    REGIOMED sagt vorsorglich alle Veranstaltungen mit externen Teilnehmern ab
    Lesezeit: 2 Minuten Aus Vorsicht vor dem Coronavirus: Das Robert-Koch-Institut (RKI) empfiehlt, Veranstaltungen „intensiv zu bewerten“ - dieser Empfehlung folgen auch die REGIOMED-KLINIKEN und sagen vorsorglich alle Veranstaltungen mit externen Gästen bis einschließlich 19. April 2020 ab.
  • 15. März 2020

    Notbetreuung in Schulen und Kindertageseinrichtungen während der Schließungen aufgrund von Corona/Covid-19

    Notbetreuung in Schulen und Kindertageseinrichtungen während der Schließungen aufgrund von Corona/Covid-19
    Lesezeit: 5 Minuten Wie Sie der Weisung des Thüringer Gesundheitsministeriums zur Schließung von Schulen und Kindertagesseinrichtungen entnehmen können, findet eine Notbetreuung in kleinen Gruppen für Kinder statt, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind. Wir möchten Ihnen in diesem Schreiben erläutern, welche Kinder berechtigt sind, an der Notbetreuung teilzunehmen.
  • 15. März 2020

    Häufig gestellte Fragen zur Allgemeinverfügung des Landkreises Hildburghausen zum Verbot von Veranstaltungen

    Häufig gestellte Fragen zur Allgemeinverfügung des Landkreises Hildburghausen zum Verbot von Veranstaltungen
    Lesezeit: 2 Minuten Die Allgemeinverfügungen sind einschneidend, aber sie verfolgen ausschließlich das Ziel, unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger zu schützen. Natürlich werfen sie auch Fragen auf, die wir versuchen, Ihnen zu beantworten. Aber eins muss klar sein: Keine Allgemeinverfügung kann die gesamte Lebenswirklichkeit regeln.
  • 15. März 2020

    Verwaltung der VG Feldstein ab Montag, dem 16. März 2020 geschlossen

    Verwaltung der VG Feldstein ab Montag, dem 16. März 2020 geschlossen
    Lesezeit: < 1 Minute Aufgrund der aktuellen Entwicklungen wird die VG Feldstein ab Montag, dem 16. März 2020 zunächst bis einschließlich Freitag, dem 27. März 2020 für den Besucherverkehr geschlossen. Die Mitarbeiter stehen den Bürgern dennoch gerne per Telefon oder Mail zur Verfügung.
  • 15. März 2020

    Wichtige Hinweise zu den Schul- und Kitaschließungen ab Dienstag

    Wichtige Hinweise zu den Schul- und Kitaschließungen ab Dienstag
    Lesezeit: 4 Minuten Der Landkreis Hildburghausen hat gestern auf Weisung des Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie die Entscheidung getroffen, dass ab Dienstag, dem 17. März 2020, alle Schulen, Kindergärten bzw. Kindertagesstätten, sonstige Ausbildungseinrichtungen, Internate und Jugendwohnheime bis zum 19. April geschlossen werden. Hier finden Sie wichtige Hinweise zu den Schul- und Kitaschließungen ab Dienstag.
  • 15. März 2020

    Ruhig Blut: Blutspende in Zeiten des Corona-Virus

    Ruhig Blut: Blutspende in Zeiten des Corona-Virus
    Lesezeit: 2 Minuten Angesichts der aktuellen Entwicklung von COVID-19 (Coronavirus) sind wir als Blutspendedienst angehalten, höchst vorsorglich zu agieren, um unsere Betriebsfähigkeit zu erhalten und damit unseren Versorgungsauftrag auch weiterhin erfüllen zu können. Das Wichtige ist: Wer gesund und fit ist, kann Blut spenden - auch in Zeiten der Grippewelle, grassierender Erkältungen und des neuartigen Coronavirus. Das Institut für Transfusionsmedizin Suhl führt in der Woche vom 16. bis 19. März 2020 folgende Blutspendetermine durch.
  • 14. März 2020

    Gesundheitsamt: Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten müssen anrufen

    Gesundheitsamt: Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten müssen anrufen
    Lesezeit: 3 Minuten Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Hildburghausen, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet entsprechend der aktuellen Festlegung durch das Robert-Koch-Institut aufgehalten haben, sind für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Rückkehr aus dem Risikogebiet verpflichtet, sich unverzüglich telefonisch im Gesundheitsamt des Landratsamtes Hildburghausen zu melden und die Umstände des Aufenthalts im Risikogebiet (Datum, Ort, Kontakte) mitzuteilen.
  • 14. März 2020

    Ab Sonntag sind alle Veranstaltungen im Landkreis Hildburghausen verboten!

    Ab Sonntag sind alle Veranstaltungen im Landkreis Hildburghausen verboten!
    Lesezeit: 2 Minuten Der Landkreis Hildburghausen hat auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes die Entscheidung getroffen, ab 15. März 2020, 00.00 Uhr alle öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen, Vergnügungen, Ansammlungen sowie Versammlungen im geschlossenen Raum sowie unter freiem Himmel bis einschließlich Freitag, den 10. April 2020 zu untersagen. Damit soll die Ausbreitung verlangsamt und besonders betroffene Altersgruppen geschützt werden. Die Allgemeinverfügung vom 12. März 2020 des Landkreises Hildburghausen wird aufgehoben.
  • 13. März 2020

    Publikumsverkehr in der Wohnungsgesellschaft Hildburghausen ab Montag erheblich eingeschränkt

    Publikumsverkehr in der Wohnungsgesellschaft Hildburghausen ab Montag erheblich eingeschränkt
    Lesezeit: < 1 Minute Sehr geehrte Mieter, sehr geehrte Kundschaft, aus aktuellem Anlass sehen auch wir uns gezwungen, zum Schutz unserer Mieter, zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen den Publikumsverkehr in unserem Hause erheblich einzuschränken! Daher bleibt unser Unternehmen ab Montag, dem 16. März 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen.
  • 13. März 2020

    Schließung von Schulen und Kindergärten ab Dienstag, dem 17. März 2020

    Schließung von Schulen und Kindergärten ab Dienstag, dem 17. März 2020
    Lesezeit: 3 Minuten Die Thüringer Landesregierung hat sich heute Mittag in einer Telefonschaltkonferenz darauf verständigt, dass ab nächstem Dienstag sämtliche Schulen, Berufsschulen, Kitas und Kindergärten im Land geschlossen bleiben. Diese Maßnahme gilt bis zum Ende der Osterferien.
  • 13. März 2020

    Corona-Virus: Aktuelle Maßnahmen an Thüringer Schulen

    Corona-Virus: Aktuelle Maßnahmen an Thüringer Schulen
    Lesezeit: 7 Minuten Das Thüringer Bildungsministerium informiert alle Schulen und Eltern im Freistaat Thüringen in nachfolgendem Elternbrief zu den aktuellen Maßnahmen an den Thüringer Schulen.
  • 12. März 2020

    Allgemeinverfügung: Verbot von Veranstaltungen im Landkreises Hildburghausen mit mehr als 100 Personen

    Allgemeinverfügung: Verbot von Veranstaltungen im Landkreises Hildburghausen mit mehr als 100 Personen
    Lesezeit: 3 Minuten Es ist untersagt, im gesamten Gebiet des Landkreises Hildburghausen öffentliche oder nichtöffentliche Veranstaltungen, Vergnügungen und sonstige Ansammlungen sowie Versammlungen und Aufzüge mit einer Teilnehmerzahl von mehr als 100 Personen durchzuführen oder hieran teilzunehmen. Dies bezieht sich sowohl auf solche unter freiem Himmel als auch in geschlossenen Räumen. Die Allgemeinverfügung ist ab 13. März 2020, 0:00 Uhr wirksam. Die Anordnung ist zunächst befristet bis zum 10. April 2020.
  • 10. März 2020

    COVID-19 (Coronavirus): Wichtige Informationen an die Bevölkerung

    COVID-19 (Coronavirus): Wichtige Informationen an die Bevölkerung
    Lesezeit: 4 Minuten Ab sofort können Patienten mit leichten Erkrankungen der oberen Atemwege nach telefonischer Rücksprache mit ihrem Arzt eine Bescheinigung auf Arbeitsunfähigkeit (AU) bis maximal sieben Tage ausgestellt bekommen. Sie müssen dafür nicht die Arztpraxen aufsuchen. Diese Vereinbarung gilt ab sofort und zunächst für vier Wochen. Hier finden Sie weitere wichtige Informationen zum Thema Covid-19 (Coronavirus).
  • 29. Februar 2020

    Mögliche Ausbreitung des Coronavirus – das Gesundheitsamt informiert

    Mögliche Ausbreitung des Coronavirus – das Gesundheitsamt informiert
    Lesezeit: < 1 Minute Da nunmehr neuartige Erkrankungen mit dem Corona-Virus (Covid 19) in Deutschland aufgetreten sind, möchten wir Sie über Informations- und Beratungsmöglichkeiten unseres Gesundheitsamtes informieren. Bislang sind im Landkreis Hildburghausen keine Erkrankungsfälle mit dem neuartigen Virus aufgetreten. Jedoch häufen sich derzeit akute Atemwegsinfektionen mit Fieber und langwierigem Verlauf. Der neue Grippevirus kann schwerwiegende und sogar tödliche Erkrankungen auslösen. Deshalb versuchen die deutschen Gesundheitsbehörden, Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und deren Verbreitung in Deutschland zu verhindern. Dabei sind wir auch auf Ihre Mithilfe angewiesen.